Samstag, 21. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69186

Pressekonferenz des P.E.N.-Zentrums Deutschland auf der Frankfurter Buchmesse

Darmstadt, (lifePR) - Auf der traditionellen Pressekonferenz, die das deutsche P.E.N.-Zentrum gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels veranstaltet, werden die neuesten Berichte über verfolgte Schriftsteller in aller Welt und über die aktuellen Stipendiaten des P.E.N. vorgestellt; Auskünfte geben die Schriftsteller Katja Behrens und Sigfrid Gauch, die Beauftragten der beiden Programme writers in prison und writers in exile.

Die weißrussische Erzählerin und Dokumentaristin Swetlana Alexijewitsch, gegenwärtig Stipendiatin des deutschen P.E.N. in Berlin, berichtet über die Lage der Menschenrechte in ihrem Land und über den Alleinherrscher Lukaschenko. Die türkische Übersetzerin Sezer Duru erzählt von der Wirkung deutscher Literatur in der Türkei, von bedrohten Kollegen und vom Gastland der Frankfurter Buchmesse. Durch das Programm führt Wilfried F. Schoeller im Pressezentrum der Frankfurter Buchmesse, Halle 6.2 um 15.30 Uhr Weitere Auskünfte am Stand des P.E.N.-Zentrums Deutschland: Halle 3.1 L 100

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer