Peach Property Group AG: Erfolgreicher Bauabschluss des Projekts "Schooren des Alpes" in Kappl bei Ischgl

(lifePR) ( Zürich, )
.
- Exklusives Immobilienprojekt planmässig fertiggestellt
- Lifestyle-Immobilie für höchste Ansprüche im Skiparadies
- 9 von 12 Wohnungen verkauft, eine weitere reserviert
- Kapitalrückflüsse von gegen CHF 9.0 Mio. erwartet

Die Peach Property Group AG, ein führender Entwickler von hochwertigen Wohnimmobilien im deutschsprachigen Europa, hat die positive Geschäftsentwicklung fortgesetzt und die Bauarbeiten des Projektes „Schooren des Alpes“ in Kappl bei Ischgl termingerecht abgeschlossen.

„Schooren des Alpes“ ist ein exklusives Immobilienprojekt mit zwölf Wohnungen im Paznauntal, einer Top-Destination der Tiroler Alpen. Neun Wohnungen wurden be­reits übergeben, eine weitere ist reserviert. Die Peach Property Group erwartet aus dem Verkauf der Apartments Kapitalrückflüsse in der Höhe von gegen CHF 9.0 Mio.

„Schooren des Alpes“ entspricht höchsten Ansprüchen in Sachen Lifestyle und Atmosphäre. Die hochwertige Fassade aus dem Naturstein „Pietra del Cardoso“ präsentiert sich in stiller Eleganz. Im Inneren zeigt sich der Charakter dieser architektonischen Besonderheit mit hochwertigen Materialien und einem modern-alpinen Design. Die 133 m2 bis 246 m2 grossen Wohnungen sind kombiniert mit luxuriösen Angeboten wie einem Wellnessbereich mit Indoor- und Outdoor-Pool, Sauna, Dampfbad sowie einer Lounge Area. Hier werden die Vorzüge einer hochwertigen Privatwohnung mit dem erstklassigen Komfort einer 5-Sterne-Anlage kombiniert, was neue Massstäbe bei Wintersport-orientierten Immobilien setzt.

Alle Wohnungen der Anlage können, wenn sie von deren Besitzern nicht genutzt werden, gemietet werden. Unter www.schooren-ischgl.com haben Schnee- und Bergsport­begeisterte die Möglichkeit, die Apartments für einen exklusiven Urlaub zu buchen. Die Vermietungserlöse kommen den Besitzern der Wohnungen zu. Diese haben damit den Vorteil, jedes Jahr einen Ertrag auf ihrem Investment zu haben.

Die Wohnungseigentümer Christel und Joris Mathijsen kommentieren: „The apartment is looking great! It is so beautiful! We are very happy with it.“ Und die Käufer Asha und Paul Smith schreiben: „Thank you so much for delivering an exceptional apartment.”

„Wir freuen uns mit den neuen Bewohnern von ‚Schooren des Alpes‘“, sagt Dr. Thomas Wolfensberger, CEO der Peach Property Group AG. „Mit ihrem Investment in diese aussergewöhnliche Immobilie an einem erstklassigen Standort kommen sie einerseits in den Genuss einer Wohnung im absoluten Luxus­segment. Andererseits profitieren sie von den sich positiv entwickelnden Immobilien­preisen in Top-Ski-Destinationen und der sich abzeichnenden Wertentwicklung sowie von Mieteinnahmen für die Zeit, in der sie die Apartments nicht selber bewohnen.“

Die Peach Property Group erstellt zurzeit weitere Entwicklungsprojekte in Hamburg („Harvestehuder Weg 36“, H36), Berlin („yoo berlin“, „Living 108“) und Wädenswil bei Zürich („Peninsula Beach House“). Erst im November 2012 wurde für das Projekt „yoo berlin“ das Richtfest gefeiert. Das zurzeit grösste Projekt der Gruppe ist die “Peninsula”, die Überbauung einer 30.000 m2 grossen Halbinsel am Zürichsee.

Die Peach Property Group hat Ende Januar einen positiven Ausblick auf das Jahresergebnis 2012 gegeben und heute anlässlich eines Investors‘ Day über die Fortschritte ihrer Bau- und Entwicklungsprojekte informiert. Die entsprechende Präsentation kann auf der Website des Unternehmens eingesehen werden:

http://investoren.peachproperty.com/websites/peachproperty/German/5400/praesentationen.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.