Entscheidungshilfe für die Erststimme: Kandidaten-Check ergänzt Wahl-o-Mat

(lifePR) ( Berlin, )
Der Kandidaten-Check von abgeordnetenwatch.de ist die ideale Ergänzung zum heute gestarteten Wahl-o-Mat. Beim Kandidaten-Check können Wählerinnen und Wähler unter https://kandidatencheck.abgeordnetenwatch.de/ die eigenen Positionen mit denen ihrer Wahlkreiskandidierenden vergleichen und herausfinden, mit wem sie wie häufig übereinstimmen. Dafür reicht die Eingabe der eigenen Postleitzahl.

Zu 22 relevanten Themen wie Dieselaffäre, Freihandelsabkommen oder Flüchtlinge haben bislang rund 1.800 Direktkandidierende auf Bundesebene ihre Standpunkte angegeben. Diese konnten sie zusätzlich inhaltlich begründen.

"Vor der Wahl dient der Kandidaten-Check als Entscheidungshilfe für die eigene Erststimme, nach der Wahl als digitales Wählergedächtnis", erklärt Christina Lüdtke von abgeordnetenwatch.de. "Dann ist interessant zu sehen, ob die Aussagen aus dem Wahlkampf noch zählen." Über abgeordnetenwatch.de können Bürgerinnen und Bürger die gewählten Volksvertreter öffentlich befragen.

Am Kandidaten-Check haben sich bislang jeweils mehr als 90 Prozent aller Direktkandidierenden von Grünen, Linken und SPD in den 299 Bundestagswahlkreisen beteiligt. Die Beteiligungsquote bei den Wahlbewerbern von FDP und AfD liegt bei 75 bzw. 61 Prozent. Bei CDU und CSU haben bisher 56 bzw. 53 Prozent der Wahlkreiskandidierenden ihre Positionen mitgeteilt.

Infos zu abgeordnetenwatch.de:

2004 für die Wahl der Hamburger Bürgerschaft gegründet, begleitet abgeordnetenwatch.de nun zum vierten Mal in Folge seit 2005 die Bundestagswahlen. Daneben können die Abgeordneten im Bundestag, dem EU-Parlament und zwölf Landesparlamenten öffentlich befragt werden. Die Plattform macht Kandidierende und Abgeordnete befragbar und speichert Fragen und Antworten dauerhaft. Zusätzlich werden Abstimmungen sowie Nebeneinkünfte dokumentiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.