Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157950

Mit Mayr und Moor gegen die Leere

Das Parkhotel Bayersoien stellt neues Präventivprogramm gegen Burnout vor

Bad Bayersoien/Hamburg, (lifePR) - Stopp der Stressspirale: Laut einer Studie der WHO werden im Jahr 2020 die fünf häufigsten Krankheiten zum größten Teil stressbedingt sein. Diesem Trend will Dr. Franziska Fehle-Friedel, Besitzerin und ärztliche Leiterin des Vier-Sterne-Superior Parkhotel Bayersoien, mit einem neuen Programm für Burnout-Gefährdete und -Betroffene entgegen wirken. Unter Berücksichtigung der äußeren Lebensumstände arbeiten Psychologen und Psychotherapeuten dabei mit dem Gast an seiner psychomentalen Belastung, seinen inneren Leitsätzen und Werten. Darüber hinaus enthält das Programm der Allgemeinmedizinerin und ausgebildeten Mayr-Ärztin die fünf Module Moor, Moderne Mayr-Medizin, Diagnostik, Fitness und Entspannung. Jeder Gast kann innerhalb des Programms mindestens zwei Module wählen. Je nachdem, ob es bei der Regeneration zum Beispiel eher um die Ernährungsumstellung oder allgemein um körperliche Beschwerden geht, kommen so die Schlafdiagnostik oder die Moderne Mayr-Medizin inklusive manueller ärztlicher Bauchbehandlung und diätetischer Verpflegung zum Einsatz. Speziell gegen den Burnout entwickelte Dr. Franziska Fehle-Friedel das neue Moorritual "Balance und Stärkung" auf Basis des Bad Bayersoier Moores. Durch seine besonders hohe Dichte entlastet das dickbreiige Heilmittel den Körper um bis zu 90 Prozent.

Das Anti-Burnout-Paket des Parkhotel Bayersoien kann ab einem Mindestaufenthalt von sieben Übernachtungen zum Preis von 400 Euro pro Person gebucht werden. Darin enthalten sind zwei psychologische Beratungsgespräche à 50 Minuten sowie zwei der insgesamt fünf Module Moor, Moderne Mayr-Medizin, Diagnostik, Fitness und Entspannung. Gegen einen Aufpreis von 220 Euro pro Person stehen zwei weitere Module zur Wahl. Die Übernachtung inklusive Wellness-Verwöhnpension kostet ab 95 Euro pro Person. Ausführliche Informationen zum Angebot sind beim Parkhotel Bayersoien erhältlich unter der Telefonnummer 08845-120, der Email-Adresse info@parkhotel-bayersoien.de oder unter www.parkhotel-bayersoien.de.

Parkhotel Bayersoien

Das Parkhotel Bayersoien liegt am Soier See am Fuße der Ammergauer Alpen. Das Vier-Sterne-Superior-Haus verfügt über 66 Zimmer, einen 1.000 Quadratmeter großen Wellnessbereich mit Panoramahallenbad, Restaurants und Bar. Ausgefallene kulinarische Genüsse bietet die "African Lounge", die nicht nur mit südafrikanischen Spezialitäten, sondern auch den korrespondierenden Weinen verwöhnt. Afrikanische Wellness erleben die Gäste in der neuen African Spa Suite oder im Amani Spa, einer Saunalandschaft im afrikanischen Stil. Für seine Angebote in den Bereichen Mayr, Moor und Schlafdiagnostik wurde das Parkhotel Bayersoien 2008 zum besten Medical Wellness-Hotel im deutschsprachigen Europa gekürt und mit der "Wellness-Aphrodite" ausgezeichnet. Von München aus ist das kleine Moorheilbad in gut 60 Minuten mit dem Auto zu erreichen. Eine Übernachtung im Parkhotel Bayersoien kostet ab 95 Euro pro Person inklusive Wellness-Verwöhnpension.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forschung: Kurzkettige Fettsäuren als Schlüssel für ein langes Leben?

, Gesundheit & Medizin, NewsWork AG

Eine Hauptursache könnte neuen Studien zufolge das fehlende Gleichgewicht der Darmbakterien sein — und dieses lässt sich durch die gezielte Zufuhr...

Warum sanfte Bewegungen Körper & Geist nachhaltig optimieren

, Gesundheit & Medizin, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Jonglieren macht nicht nur Spaß, sondern stimuliert auch das Gehirn und wirkt ähnlich heilsam wie Meditation und Tai Chi. Warum das so ist und...

Jonglieren - Spielend wirksam das Gehirn trainieren

, Gesundheit & Medizin, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Auf der Gesundheitsmesse "bleib fit" (MTC München) erklärt Jonglator Stephan Ehlers am Sonntag, 29. Oktober 2017 um 10:15 Uhr, warum das Werfen...

Disclaimer