Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 131413

Kleiner Mauerfall" am Park Inn Berlin-Alexanderplatz: Hoteldirektor reißt Mauersteinkunstwerk mit Vorschlaghammer ein

Bauwerk aus 300 bunt und individuell gestalteten Steinen kam zu Fall / "Politisches" Mauerfall-Menü: Lieblingsgerichte von Kohl, Gorbatschow, Bush und Mitterrand

(lifePR) (Berlin, ) Anlässlich des 20. Jubiläums veranstaltete das Park Inn Berlin-Alexanderplatz einen "kleinen Mauerfall": Direkt vor der Gastronomiewelt "Spagos" ist während der letzten Monate ein zwei Meter hohes, aus individuell gestalteten Mauersteinen bestehendes Bauwerk entstanden. Ausgestattet mit Schutzhelm und Vorschlaghammer legten Thomas Hattenberger (General Manager des Vier-Sterne-Superior Hotels), Klaus Wenzel - vor fast 40 Jahren am Bau des damaligen Interhotels beteiligt, Daniel Miehahn (Park Inn Berlin-Alexanderplatz) sowie der Gewinner einer Verlosung, Hand am Kunstwerk an und brachten die 300 Mauersteine demonstrativ zu Fall. Anschließend wurde in der Gastronomiewelt "Spagos" im Park Inn Berlin-Alexanderplatz das Mauerfall-Menü serviert: Küchendirektor Klaus Rech hatte vier "politische" Gänge kreiert, die aus den Lieblingsgerichten von Helmut Kohl, Michail Gorbatschow, George H. W. Bush und François Mitterrand bestehen.

Das "politische" Mauerfall-Menü

Küchenchef Klaus Rech, der bereits persönlich bei Staatsempfängen, Landesparteitagen oder auch im Straßburger Parlament für Mitterrand mitgekocht hat, präsentierte zunächst den populären "Pfälzer Saumagen" am bunten Salat mit Mauerblümchen von Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl. Es folgten Mitterrands Rotbarbe an Basilikum Pesto auf Rahm Risotto sowie Bushs Rinderbraten an Holundersauce mit glasiertem Marktgemüse. Den Abschluss bildeten Kartäuserklöße mit Rhabarberkompott und Grand Marnier Parfait, die dem ehemaligen russischen Parteisekretär Gorbatschow zugeschrieben werden.

Park Inn Berlin-Alexanderplatz

Das Park Inn Berlin-Alexanderplatz - direkt gegenüber des Fernsehturms gelegen - ist mit 150 Metern Berlins höchstes Gebäude. Es verfügt auf 37 Etagen über 1012 Gästezimmer der Classic- und Business-Class-Kategorie sowie Suiten. Die Ausstattung und das moderne Design entsprechen dem Anspruch eines Vier-Sterne-Superior Hotels. Die Suiten und Business-Class-Zimmer verfügen alle über ein Marmorbad mit Fußbodenheizung, eine Dusche mit Regenbrause sowie einen Flachbildschirm-TV. Internet-Zugang ist Standard in allen Zimmerkategorien. Für Entspannung und Erholung im Park Inn Berlin-Alexanderplatz sorgt ein Wellnessbereich mit Sauna, Massage, Fitnessgeräten und einer Health-Bar. Zu den besonderen Einrichtungen des Hauptstadt-Hotels gehören ein Casino in der obersten Etage, ein Concierge-Service und die Gastronomiewelt "Spagos" mit integriertem Restaurant, Bar und Lounge. Ein öffentliches Parkhaus sowie Busparkplätze garantieren kurze Wege.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Das neue fliegen-sparen.de: Reisehorizont erweitern und dabei Geld sowie Zeit sparen

, Reisen & Urlaub, Markt Control Multimedia Verlag GmbH & Co.KG

Modern, übersichtlich, geradlinig: Der Online-Reiseführer fliegen-sparen.de präsentiert sich zum 18. Jubiläum in einem neuen, zeitgemäßen Design....

Mit dem FERIDEclub sparen und mehr erleben

, Reisen & Urlaub, FeriDe Reisen

FeriDe Reisen bietet seinen Kunden ab sofort die kostenlose Mitgliedschaft im neuen FERIDEclub an. Per Newsletter wurden mehrere Zehntausend...

Bau des IBB Hotel Ingelheim schreitet voran

, Reisen & Urlaub, IBB Hotel Deutschland Betriebs GmbH

Die Hotelgruppe IBB Hotel Collection eröffnet Mitte 2017 in Ingelheim das IBB Hotel Ingelheim, das derzeit in der „Neuen Mitte“ der geschichtsträchtigen...

Disclaimer