Montag, 23. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 152650

Bosch zieht mit der MOVINGBOX um

Berg am Starnberger See, (lifePR) - Zur richtigen Zeit und am richtigen Ort: Mit der MOVINGBOX wirbt Bosch Power Tools im XXL-Format für die "New Compact Generation" seiner Schlagbohrmaschinen. Die von der Public Salespromotion GmbH vermarkteten Umzugskartonagen sind ab sofort in einer großen Baumarktkette erhältlich.

Bei einem Umzug werden nicht nur Kisten gepackt und Möbel geschleppt - da wird auch gebohrt, was das Zeug hält. Schließlich wollen im neuen Heim diverse Bilder, Spiegel, Regale und Hängeschränkchen an den Wänden angebracht werden. Für einen stressfreien Umzug sind daher nicht nur reihenweise Kartons und zupackende Hände gefragt, sondern auch eine zuverlässige Bohrmaschine. Was liegt also näher, als die Werbung für eben diese in dem Umfeld zu platzieren, wo sie dringend benötigt wird? Auf diese Idee kam auch Bosch Power Tools und fährt eine Pilot-Kampagne auf der von der Public Salespromotion GmbH vermarkteten MOVINGBOX. Vier Wochen lang sind in 17 Filialen einer großen Baumarkt-Handelskette rund 20.000 der hochwertigen Umzugskartons erhältlich, die im typisch grünen Bosch-Design die "New Compact Generation" der Bosch Schlagbohrmaschinen bewerben.

"Indem wir mitten in der heißen Umzugsphase werben, erreichen wir unsere Zielgruppe nicht nur punktgenau, sondern auch noch in einer Situation, in der unsere Produkte dringend benötigt werden", erklärt Werner Amann, Kommunikationsmanager bei der Robert Bosch GmbH. "Zudem profitieren wir vom Überraschungseffekt eines Mediums, das beim Konsumenten aufgrund seines hohen Nutzwerts ausgesprochen sympathisch ankommt." Zumal die 66 Liter fassenden Kartonagen, die vom Material und von der Stabilität her der Speditionsqualität entsprechen, zum Vorzugspreis an den Verbraucher abgegeben und daher trotz der großen Menge schnell vergriffen sein werden. Die Sonderaktion wird unterstützt von Anzeigen in Tageszeitungen und Anzeigenblättern sowie von Werbung am Point of Sales.

"Umzüge ziehen nicht nur eine Reihe von handwerklichen Maßnahmen hinter sich. Sie sind für viele Konsumenten auch der Auslöser, ihre bisherigen Vertragsverhältnisse zu Banken, Telekommunikations- und Internetanbietern sowie Energieversorgern zu hinterfragen und gegebenenfalls zu ändern", sagt Christian Klammer, Geschäftsführer der Public Salespromotion GmbH. "Daher erreichen diese Unternehmen genauso wie die Hersteller von Unterhaltungs- oder Haushaltsgeräten, Einrichtungsgegenständen oder Wohnaccessoires mit der MOVINGBOX immer ihr Zielpublikum."

Die MOVINGBOX ist bundesweit buchbar. Der Umzugskarton im Format 600 x 350 x 328 Millimeter wird über Speditionen, Baumärkte und das Internet vertrieben. Mindestauflage sind 5000 Kartons, die je nach Distributionskanal einen Monat oder länger belegt werden können. Public Salespromotion geht dabei von zahlreichen Mehrfachkontakten aus.

Packad UG

Die Public Salespromotion GmbH (www.public-box.de) bringt Werbung aufs Paket. Nach dem durchschlagenden Erfolg der Paket-Idee von Christian Klammer bei zwei Pilot-Projekten im Herbst 2008 (Vodafone) und Frühjahr 2009 (Hexal), gründete Klammer am 1. Juni 2009 gemeinsam mit Dr. Jana-Maria Lehnhardt in Berg am Starnberger See die Public Salespromotion GmbH. Das Konzept der Publicbox garantiert Werbung mit hoher Außenwirkung ohne Streuverluste und eine äußerst spitze Zielgruppen-Selektion nach zum Teil völlig neuen Parametern. Ab Mitte 2010 steht ein Online-Planungstool zur Verfügung. Insgesamt 850 Millionen Quadratmeter Paketfläche werden jedes Jahr in Deutschland verschickt - bisher ungenutzte, aber hochattrakti-ve Werbefläche. Unternehmen können ihre Markenbotschaften mit der Publicbox bunt und aufmerksamkeitsstark direkt zu ihren Zielgruppen bringen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bindung, Bildung und Zukunftssicherung - Was Wirtschaft und Gesellschaft zusammenhält

, Medien & Kommunikation, Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.

Der Zusammenhalt der Gesellschaft spielt bei den Jamaika-Gesprächen offenbar thematisch eine Rolle, jedenfalls reden einige Teilnehmer davon...

Lilienthal-Preis 2017 geht an Start-Up aus Wildau / Auszeichnung für herausragende Innovationen in der Luft und Raumfahrt

, Medien & Kommunikation, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Technische Hochschule Wildau war am 18. Oktober 2017 Gastgeber für den 13. Tag der Luft- und Raumfahrt in Berlin und Brandenburg. Im Rahmen...

Information und Emotion

, Medien & Kommunikation, Handwerkskammer Reutlingen

Die Handwerkskammer Reutlingen setzt ihre vor eineinhalb Jahren begonnene Produktion von Kurzfilmen fort, in denen Handwerkerpersönlich­keiten...

Disclaimer