Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668025

Neuer TV-Spot: PACE und Pixelschickeria fahren in die Zukunft

Karlsruhe, (lifePR) - Nur ein Mechatroniker kann mit einem Auto sprechen? Stimmt nicht. Seit die Autoflüsterer von PACE die Mobility-Branche aufmischen, verbreitet sich diese geheime Superkraft auch unter ganz normalen Autofahrern wie ein Virus.

Das zeigt das Startup PACE Telematics mit seinem neuen Werbespot nun auch denjenigen, die bis jetzt gerade einmal wussten, wie der Warnblinker angeht.

Im Stil alter Science-Fiction Filme macht die Agentur Pixelschickeria mit den Schauspielern Philip Birnstiel (Das Boot, Sky 2018) und Michael Lott (Tatort) die Autos der gestressten Bevölkerung zu Smartcars. Das Ergebnis: Schräg, nerdig und mit viel “Will-ich-haben”-Potential.

Im Pitch um die Produktion überzeugte Pixelschickeria die PACE Gründer auf Anhieb. “Wir wollten etwas Lustiges machen, um das Thema ‚Connected Cars‘ emotional aufzuladen.”, so Co-Founder Dr. Martin Kern. “Dabei schielen wir natürlich auf Social Media und hoffen auf große Aufmerksamkeit.”

Yves Rham, Gründer und Geschäftsführer der Pixelschickeria dazu: „Das Produkt von PACE hat uns sofort fasziniert und wir freuen uns sehr, mit dem Spot für PACE ein Stück an der Erfolgsgeschichte eines jungen und ambitionierten Startups mitschreiben zu können.“

Ab dem 21.8. ist der 20-sekündige Spot im TV (unter anderem auf N24, DMAX, Sport1 und TELE 5) und online zu sehen. Den Directors Cut gibt es bereits jetzt bei PACE.

PACE Telematics GmbH

Das Karlsruher Startup PACE Telematics hat mit dem PACE Link, der PACE Car App und der PACE Cloud ein System entwickelt, das Autos auf einfache Weise zu Smartcars macht. Die Geschäftsidee kam so gut an, dass die Firma direkt nach der Gründung den Jackpot beim Fundraising auf Kickstarter knackte: In weniger als 24 Stunden wurden 250 Prozent des Funding-Ziels erreicht.

Zu den Talenten des Gadgets gehören neben dem automatischen Notruf ein elektronisches Fahrtenbuch und ein Spritspartrainer, das Auslesen und Erklären von Fehlercodes des Autos, die Find-My-Car Funktion, der Tankstellen-Preisvergleich, der Traffic Monitor, das Benzinkostentracking und der Performance Monitor mit Echtzeitdaten für mehr Spaß beim Fahren.

Die Technologie von PACE funktioniert für fast alle Autos ab Baujahr 1996. Die Installation ist einfach: Wo sonst die Werkstatt ihr Diagnosegerät anschließt, wird nun der kleine PACE Link Stecker platziert und verbindet das Auto mit dem Smartphone.

Das Aufrüsten zum Smartcar ist dank PACE jetzt für jeden erschwinglich: Das System kann für einen einmaligen Kaufpreis von 119 EUR - ohne Folgekosten - bei Amazon oder im PACE Shop gekauft werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

FQL wird mit "Jonglieren im Business" Preisträger beim B.C.B. Business Award

, Medien & Kommunikation, FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Der Business Club Bavaria (B.C.B.) hatte im Sommer 2017 erstmals den B.C.B.-Business Award ausgeschrieben, für den sich 19 Unternehmen aus Bayern...

Jamaika: blinder Senator erhält Doktortitel

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Am 3. November erhielt der blinde adventistische Senator Floyd Morris einen Doktortitel im Fachbereich Philosophie von der Universität der Westindischen...

Immer noch Probleme für Kriegsdienstverweigerer in Europa

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

In bestimmten Ländern Europas verschlechtere sich die Situation von Kriegsdienstverweige­rern stellte die im zyprischen Nikosia tagende Mitgliederversammlun­g...

Disclaimer