Samstag, 23. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157267

Studierende der Universität Magdeburg wagen das Unmögliche

Germanisten bringen vermeitlich unaufführbares Theaterstück auf die Bühne

Magdeburg, (lifePR) - Rund 40 Germanistikstudierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU)

werden das als unaufführbar geltende Stück DIE VERKEHRTE WELT von Ludwig Tieck auf die Bühne bringen. Premiere des ungewöhnlichen Bühnenerlebnisses ist am 21. April 2010, 19.30 Uhr, in der Feuerwache in Magdeburg/Sudenburg.

Es ist ein Theaterstück über Theaterstücke, in dem Schauspieler zu Zuschauern werden und umgekehrt, das mit den Worten beginnt: "Hat es Ihnen gefallen?" und am Ende den Zuschauern "Gute Unterhaltung" wünscht. Es ist ein Theaterstück, das mit satirischen, absurden, verwirrenden, aber immer unterhaltsamen Elementen die Aufmerksamkeit des Publikums gewinnt.

WAS: Die verkehrte Welt von Ludwig Tieck WANN : Premiere 21. April, Beginn 19.30 Uhr weitere Vorstellungen am 22. April, 30. April und 1. Mai 2010 WO: Feuerwache Sudenburg, Magdeburg, Halberstädter Straße 140

Die Idee für die ungewöhnliche Aufführung entstand eher zufällig. In einem Seminar über das Theater der Romantik wurde auch besagtes Theaterstück behandelt, das durch seine Komplexität und ungewöhnlichen Elemente auch 200 Jahre nach seiner Entstehung für Verwirrung sorgt. Die ehrgeizigen Studenten haben die Herausforderung angenommen und die Seminararbeit an diesem Stück kurzerhand auf die Bühne gebracht.

Trotz vieler Hindernisse in Organisation und Dramaturgie ist es ihnen gelungen, eine modernisierte Fassung des Stücks aus der Romantik aufzubereiten, ohne die besonderen Eigenheiten und den zeitlosen Charme zu verlieren.

Das Ergebnis der langen Arbeit - ein nicht alltägliches Bühnenstück - soll nun auch dem interessierten Publikum an vier Abenden präsentiert werden.

Karten gibt es für 4 Euro in der Feuerwache und beim Fachschaftsrat der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften der OVGU, Magdeburg, Zschokkestr. 32, Gebäude 40, Raum 241. Karten sind für 6 Euro an der Abendkasse erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer