Dienstag, 19. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 155895

Ich habe etwas erfunden - Wie und wo kann ich es schützen?

Gewerbliche Schutzrechte - Patente, Gebrauchsmuster, Marken oder Geschmacksmuster/ Designs

Magdeburg, (lifePR) - In einem Vortrag gibt Wolfgang Weigler, Patentinformationszentrum der Ottovon- Guericke Universität Magdeburg, am 14. April 2010 von 18.00 bis 20.00 Uhr, im Tagungsraum der Universitätsbibliothek (Gebäude 30) der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, eine Überblick für Interessierte aus Forschung, Industrie, Handwerk und Dienstleistungsunternehmen und natürlich auch private und freie Erfinder zu "Gewerblichen Schutzrechten - Patenten, Gebrauchsmustern, Marken oder Geschmacksmuster/Designs".

"Jeder, der etwas Neues geschaffen hat stellt sich oft die Frage, mit welchem Mittel er wo seine Idee - besser die konkrete Lösung - vor Nachahmern schützen kann. Der gewerbliche Rechtsschutz bietet mit seinen verschiedenen Schutzmöglichkeiten eine hervorragende Basis dafür, dass jeder seine Rechte erfolgreich gegen unberechtigte Nachahmer verteidigen und durchsetzen kann," so Wolfgang Weigler.

Um eine rechtzeitige Anmeldung wird gebeten!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Keks versus Uni – Streit um Namensgeber Leibniz

, Verbraucher & Recht, Rechtsanwälte Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft

Man kann Bahlsen wirklich nicht vorwerfen, sich nicht rechtzeitig um das Thema Markenschutz bemüht zu haben, denn „Leibniz-Keks“ wurde bereits...

Busfahrer ohne Bus gilt als Angestellter

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Nach Angaben der ARAG Experten gilt ein Busfahrer, der ohne eigenen Bus für ein Reise- und Omnibusunternehmen unterwegs ist, als abhängig Beschäftigter....

Theater und Steuerwahnsinn

, Verbraucher & Recht, ARAG SE

Liest ein Autor einem Publikum aus seinem Buch vor, gilt für ihn in der Regel der reguläre Steuersatz von 19 Prozent. Unterstreicht er seine...

Disclaimer