Gut gedämmt: So bleibt Ihr Keller stets behaglich

(lifePR) ( Metzingen, )
Energieeffizient und wirtschaftlich - so wünscht sich die Baufamilie das neue Heim. Eine zukunftsweisende Dämmung beginnt bereits im Keller - doch wie sieht die zeitgemäße Ausführung aus? Wir sprachen mit Friedrich Klein, Prokurist und Technischer Leiter bei Knecht Fertigteilkeller - Betonwerke.

Was muss der Bauherr bei der Dämmung seines Kellers beachten?

Die besten Ergebnisse erzielt man mit einer Außendämmung, die umlaufend und lückenlos auf die Außenwände aufgebracht wird. Zusätzlich kann eine spezielle lastabtragende Dämmung unterhalb der Fundamentplatte eingebracht werden. Wichtig ist: Das Dämmmaterial muss Feuchtigkeit und Druck standhalten. Geeignet dafür ist die sogenannte Perimeterdämmung, die es in verschiedenen Qualitäten gibt.

Wie sieht es bei Grundwasser aus?

Entscheidend ist, dass die Dämmung eine spezielle Zulassung für den Einsatz im Grundwasser besitzt und kein Wasser zwischen Dämmung und Außenwand eindringt. Deshalb müssen die Dämmplatten vollflächig verklebt werden. Alternativ dazu gibt es industriell im Betonwerk vorgefertigte Wände mit Außendämmung. Auf diesem Prinzip beruht die KlimaPlus-Wand von Knecht, die eine Hinterläufigkeit der Dämmung konstruktionsbedingt ausschließt.

Woher weiß ich, welche Dämmung für mein Bauvorhaben die richtige ist?

Die Stärke und die Materialeigenschaften der Dämmung ergeben sich aus der Wärmeschutzberechnung. Das geologische Bodengutachten beschreibt unter anderem die Wassersituation. Auf diesen Grundlagen wählt der Kellerbauspezialist die passenden Materialien aus. Entscheidend für die Qualität der Dämmmaßnahmen ist aber auch die professionelle Verarbeitung durch ausgewiesene Experten.

"Eine durchdachte Planung ist das A und O für einen gut gedämmten Keller!", Friedrich Klein, Prokurist und Technischer Leiter, KNECHT Fertigteilkeller - Betonwerke.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.