Sonntag, 25. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675396

OSTRALE Biennale 2017 schließt mit knapp 30.000 Besuchern

Kontinuierlich steigende Besucherzahlen

Dresden, (lifePR) - Obwohl ganze 21 Tage kürzer als im Vorjahr, ging die OSTRALE Biennale heute mit knapp 30.000 Besuchern (2015: ca. 20.000, 2016: ca. 25.000) zu Ende. Die Veranstalter hoffen, die nächste OSTRALE Biennale im Jahr 2019 wieder in Dresden durchführen zu können und bereiten das bereits vor. Zusätzlich organisieren sie im Auftrag der Stadt Valletta/Malta die dortigen Präsentationen zeitgenössischer Kunst im Europäischen Kulturhauptstadtjahr 2018.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wie klingt eigentlich die chinesische Kürbisflöte unter Wasser? Auftritt des chinesisch-deutschen Mondorchesters "Chi-de" in der Toskana Therme Bad Sulza

, Kunst & Kultur, Toskanaworld GmbH

Wenn der Vollmond am 2. März kreisrund am Himmel steht, wird die Toskana Therme Bad Sulza ab 21:00 Uhr zur Bühne für ein außergewöhnliches Konzertprogramm,...

Musikgottesdienst auf Schloß Wernigerode

, Kunst & Kultur, Schloss Wernigerode GmbH

Am kommenden Sonntag, dem 25. Februar 2018, findet um 19.00 Uhr erneut ein besonderer Musikgottesdienst statt. Verantwortlich für den Gottesdienst...

Balkan rasant: Goran Bregović und seine Band bringen südosteuropäisches Temperament in den Kulturpalast

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Spätestens mit den Filmen von Emil Kusturica ist Goran Bregović zu einer Institution der Balkanmusik geworden. Er verbindet mit seiner Band Balkan-Brass,...

Disclaimer