Generationenwechsel beim Osteuropaverein geht weiter

Neue Vorstandsmitglieder gewählt / Arndt G. Kirchhoff im Verbandsvorstand

(lifePR) ( Berlin, )
Der Osteuropaverein der deutschen Wirtschaft hat am 16. April fünf neue Mitglieder in seinen Vorstand gewählt, darunter Arndt Günter Kirchhoff, den Geschäftsführenden Gesellschafter der Kirchhoff Gruppe.

Neben seiner Funktion beim Osteuropaverein ist Kirchhoff (60) u.a. Vizepräsident des Verbands der Automobilindustrie (VDA). Er gehört auch dem Präsidium des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) an.

Ebenfalls in den Vorstand gewählt wurden Rüdiger Buß (54), CEO der PANOPA Gruppe und stellv. CEO der IMPERIAL Logistics International; Christoph Freytag (48), Vorstandssprecher der ProCredit BANK AG; Philipp Haußmann (50), Vorstandssprecher der Ernst Klett AG; und Christiane Laibach (53), Mitglied des Geschäftsführung der DEG (KfW-Bankengruppe).

Der Vorsitzende des Osteuropavereins Dr. Marcus Felsner (47) begrüßte die neuen Vorstände in der Mitgliederversammlung des Verbands am 16.04.2015 und dankte für die bereits sehr aktive Mitarbeit. "Mit der Wahl der neuen Vorstandsmitglieder setzt sich der 2014 eingeläutete Generationenwechsel im Vorstand des Osteuropavereins fort. Ich freue mich auf viele neue Ideen und eine erfolgreiche Zusammenarbeit", so Felsner.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.