Neue, robuste Osram-LED verlängert den Tag

(lifePR) ( Regensburg, )
Die Hochleistungs-LED Osconiq P 3030 überzeugt mit herausragender Lebensdauer und exzellenten Helligkeits- und Effizienzwerten für den Einsatz in Taschenlampen und Arbeitsleuchten

Fällt die abendliche Spazierrunde etwas länger aus als gedacht, oder ist das gesetzte Tagesziel auf der Baustelle noch nicht erreicht, kann die untergehende Sonne zum Problem werden. Eine handliche Taschenlampe oder eine zweckmäßige Arbeitsleuchte kann hier die Rettung sein. Die Hersteller solcher praktischer Beleuchtungslösungen können nun von der hohen Verlässlichkeit, der langen Lebensdauer (>70.000 h) und der Robustheit der Osconiq P 3030 profitieren.

Osram Opto Semiconductors erweitert mit der Osconiq P 3030 sein Portfolio an Hochleistungs-LEDs für die Allgemeinbeleuchtung. Dank der langjährigen Erfahrung im Automobilbereich gelang es den Entwicklern die Erfahrungswerte – speziell im Kombinieren von Lead-Frame Technologie mit Hochleistungschips – in den Bereich der Hochvolumenprodukte für die Allgemeinbeleuchtung zu transferieren. Verglichen mit den üblicherweise in diesem Feld verwendeten Keramikgehäusen muss der Kunde hinsichtlich der Robustheit des Bauteils keinerlei Abstriche in Kauf nehmen. Das speziell entwickelte SMD (Surface Mounted Device) -Gehäuse mit Silikon-Linse sorgt neben herausragenden Helligkeits- und Effizienzwerten auch für ein besseres lm/$-Verhältnis als bekannte, in diesem Anwendungsbereich verwendete Keramik-Gehäuse.

Abhängig vom finalen Einsatzgebiet – beispielsweise in professionellen Innen- oder Außenbeleuchtungslösungen – kann der Kunde aus dem kompletten CCT-Bereich zwischen zwei CRI Versionen (CRI 70 und CRI 80) entscheiden. Während die CRI 70 Variante in Farbtemperaturen von 2700 K bis 6500 K erhältlich ist, deckt die CRI 80 Version den Bereich von 2200 – 5000 K ab. Beide Produkte haben mit 3,0 mm x 3,0 mm und einer Höhe von lediglich 1,63 mm kompakte Abmessungen und ermöglichen dadurch besonders platzsparende Leuchtendesigns.

„Dank eines universell nutzbaren Kontaktpad-Designs können bisher verwendete Keramik-Bauteile besonders einfach ausgetauscht werden,“ erklärt Boo Hian Voon, Produkt Manager für Allgemeinbeleuchtung bei Osram Opto Semiconductors.
Der 1 mm² große Chip kommt in der CRI 70 Version auf 160 lm bei 5000K und überzeugt mit einer Effizienz von 161 lm/W. Die CRI 80 Version liefert beeindruckende 135 lm bei 3000 K und einen Effizienzwert von 136 lm/W. Beide Bauteile können mit hohen Strömen bis zu 1,3 A betrieben werden und erleichtern mit einem niedrigen thermischen Widerstand das Systemdesign.

Die zwei weißen LEDs werden im Herbst 2019 um farbige Versionen in deep blue (450 nm), blue (470 nm), true green (528 nm), red (623 nm), hyper red (660 nm) und far red (730 nm) für professionelle Pflanzen- und Außenbeleuchtung ergänzt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.