Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154732

Völkerverständigung der musikalischen Art: "Orchester der Kulturen" begeisterte die Zuschauer

(lifePR) (Stuttgart, ) Am vergangenen Freitag, 26. März 2010 war es endlich soweit: nach monatelangen Vorbereitungen feierte Adrian Werums "Orchester der Kulturen" Weltpremiere im Stuttgarter Kulturhaus Arena. Es war ein rundum gelungener Konzertabend, der vor allem im Zeichen der Völkerverständigung durch die Musik stand.

So bunt gemischt wie das Orchester, in dem über 30 Musiker der verschiedensten Nationen vereint sind, war auch das Publikum. Beim ersten Konzert des "Orchesters der Kulturen" trafen sich Musikbegeisterte aller Altersgruppen und vor allem auch aller möglichen Nationalitäten. Moderator und Sänger Marc Marshall, ein guter Freund von Adrian Werum, führte durch das abwechslungsreiche Programm und sprach immer wieder mit den Künstlern über ihren Weg zum "Orchester der Kulturen", ihren kulturellen Hintergrund und natürlich über ihre Instrumente.

Der außergewöhnliche Klangteppich des "Orchesters der Kulturen" begeisterte mit exotischen und klassischen Instrumenten. Dabei entstanden wunderbare Zusammenklänge und mitreißende Grooves. Originale Neukompositionen standen neben Bearbeitungen bekannter Melodien und folkloristischen Anklängen aus aller Welt. Alle Stücke wurden von Adrian Werum und Mitgliedern des Orchesters auf das "Orchester der Kulturen" zugeschnitten geschrieben und komponiert. So begeisterte das von Adrian Werum geschriebene Stück "Also sprach Trude" mit sensationellen Alphorn-Passagen,

"Freude schöner Götterfunken" wurde mit mitreißendem Rhythmus dargeboten.

Vor allem die Solisten bezauberten das Publikum. Musicalstar Eveline Suter (Mamma Mia!) sang ein Volkslied aus ihrer Heimat, der Schweiz, Kandara Diabate aus Senegal und Mohamed Badawi aus dem Sudan begeisterten mit Liedern aus Afrika, Sale Gölcek aus der Türkei sang das türkische Böyle Ikrar Ilen und Moderator Marc Marshall sang im Duett mit Eveline Suter das jüdische Gebet Avinu Malkeinu.

Das Publikum war begeistert! Der Kulturmix des Orchesters kam sehr gut an. "Es war ein wirklich gelungene Premiere", meinte der Initiator der Projekts Adrian Werum im Anschluss an das Konzert. "Das gibt uns viel Kraft und Zuversicht für die die Planung für unsere nächsten Konzerte".

Die nächsten Konzerttermine werden in Kürze bekannt gegeben. Aber eines ist sicher - die Besucher des Premierenkonzertes werden sicher wieder mit dabei sein.

Weitere Informationen zum Orchester der Kulturen finden Sie unter www.orchesterderkulturen.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer