Besucherrekord mit 95 Prozent Bühnenauslastung bei den jazzopen 2015 - 3-stündige Festivaldokumentation am 25. Juli in SWR Fernsehen

(lifePR) ( Stuttgart, )
Nach zehn fulminanten Festivaltagen gingen mit dem Konzert von Jamie Cullum & Big Band am Sonntagabend die 22. Jazzopen mit einem Besucherrekord zu Ende: 28.000 Gäste feierten internationale Stars, Grammy-Gewinner und spannenden Neu-Entdeckungen bei strahlendem Festivalwetter.

"Wir sind glücklich über den diesjährigen Verlauf des Festivals", so Promoter Jürgen Schlensog von Opus Stuttgart. "Das Festival brachte eine enorme musikalische Qualität auf unsere Bühnen, der zunehmend bundesweite und internationale Zuschauerzuspruch macht Mut für die Zukunft", so Schlensog.

Die sechs Festivalbühnen verzeichneten eine Bühnenauslastung von 95 Prozent. Neben den Hauptbühnen Schlossplatz, Mercedes-Benz Museum und BIX Jazzclub wurde das Eventcenter SpardaWelt, das Kunstmuseum und die Leonhardskirche als offizielle Festivalbühne bespielt.

Erstmals in der Festivalgeschichte produzierte der Veranstalter Opus für das SWR Fernsehen eine dreistündige Festivaldokumentation um die Konzerte von Zaz & SWR Big Band und Jamie Cullum. Neben den Konzertaufzeichnungen fanden Expertengespräche statt und das Filmteam warf einen Blick hinter die Kulissen in den Backstage-Bereich. Die Reportage wird bereits am Samstag, den 25. Juli 2015, um 23:05 Uhr ausgestrahlt. Zudem fand an beiden Konzertabenden ein Live-Stream der Hauptacts in Arte Concerts statt - die Aufzeichnungen stehen noch einige Wochen unter http://concert.arte.tv/de zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.