Perfekte Fugen

Optimas Fugenabstandshilfe schafft ein wunderbar einheitliches Fugenbild / einfaches Werkzeug an Vakuumsaugplatte montiert / perfektes Handling

(lifePR) ( Saterland-Ramsloh, )
Mit der Optimas Fugenabstandshilfe erreicht man ein fantastisches Fugenbild, gleich, ob bei kleinen Terrassen oder sehr großen Straßen oder Plätzen. Immer ist der gewünschte Fugenabstand auf den Millimeter genau derselbe. Die Fugenabstandshalter werden auf der Optimas Vakuumsaugplatte mit vorher genau festgelegtem Abstand montiert. Je nach Größe der verlegten Bodenplatten müssen zwei oder drei Abstandshalter montiert sein. Die Abstandshalter werden in vier unterschiedlichen Stärken, nämlich drei, vier sechs und acht mm, geliefert. Bei der Aufnahme der Bodenplatten können Sie gleichzeitig als Anschlag genutzt werden. Das hat den positiven Effekt, dass die Vakuumsaugplatte immer mittig auf der Bodenplatte sitzt. Dann wird die Bodenplatte auf die Bettung gelegt und sowohl längs als auch querseitig sichern die Fugenabstandshilfen das exakte Fugenmaß. Die Idee für die Fugenabstandshalter stammt von Diplom-Ingenieur Harald Boehnke. Optimas hat die Rechte für das Gebrauchsmuster daran und ein praxisnahes Werkzeug entwickelt. Dies steht der Branche nun zur Verfügung. Die Optimas Fugenabstandshilfe macht in Zusammenarbeit mit der Optimas Vakuumsaugplatte das absolut präzise Verlegen von Bodenplatten zu einer einfachen und angenehmen Angelegenheit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.