Dienstag, 14. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668093

Sara Kulka überzeugt als Werbegesicht für KOKADI

Odenthal, (lifePR) - Seit August ist Sara Kulka (27), Model und zweifache junge Mutter, das neue Werbegesicht der Babytragenherstellers KOKADI. Sara Kulka, sie sich selbst für bindungsorientierte Erziehung ausspricht und dadurch vermehrt öffentlich gelobt aber auch kritisiert wurde, freut sich sehr über die Kooperation: „ Es war mit Abstand der authentischste Modeljob, den ich je hatte.“ schwärmt sie. Die Stoffqualität aus hochwertigem Material ist fair produziert und garantiert eine ergonomische Haltung. Das Familienunternehmen produzierte als erstes Unternehmen 2013 einen Full Buckle, der mitwächst.

Kulka, die 2012 den fünften Platz bei „Germany’s Next Topmodel“ belegte, postet regelmäßig Inhalte auf ihren öffentlichen Social Media Kanälen und lässt ihre Fans und Follower somit an ihrem Leben teil haben.

Seit der Geburt ihrer zweiten Tochter wirbt sie vermehrt für Hersteller von Kindermode- und bedarf. Bei KOKADI beruht die Sympathie auf vollkommene Gegenseitigkeit. Das Unternehmen ist von ihrem Testimonial mehr als überzeugt.

Weitere Infos unter: https://kokadi.de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Hans-Joachim Fuchtel: "Was wir jetzt brauchen ist eine solide Arbeit aller Beteiligten"

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Am morgigen Mittwoch informiert Bundeslandwirtschaft­sministerin Julia Klöckner das Kabinett über die Möglichkeit der Nutzung von ökologischen...

Geldsegen für Gäubodenmetropole

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Das niederbayerische Straubing soll beim Thema nachwachsende Rohstoffe künftig bundesweit noch stärker eine Vorreiterrolle einnehmen. / Bayerns...

IFA 2018: Kostenlose Führungen für Gehörlose in Gebärdensprache

, Medien & Kommunikation, Judit Nothdurft Consulting

Die Internationale Funkausstellung (IFA) findet dieses Jahr vom 31. August bis 5. September statt. Als barrierefreie Serviceleistung werden am...

Disclaimer