Nordportugal: Das sind die schönsten Rundreisen für Individualisten

Urlaub mit dem Schiff, Rad oder Mietwagen

(lifePR) ( Köln / Zürich, )
Efeubewachsene Burgen, romanische Kirchen, wappenverzierte Adelshäuser: Im Norden von Portugal finden Urlauber einen Mix aus historischen Sehenswürdigkeiten und hinreißender Natur fernab vom Pauschaltourismus. Zudem gehört Porto, die Hauptstadt der Region, zu den schönsten Städten in Europa. Der Portugalspezialist OLIMAR hat sein Programm für Rund- und Erlebnisreisen in Nordportugal deutlich ausgebaut. Ob Flusskreuzfahrt, Kulinarik-Tour oder Radreise: Das sind die spannendsten individuellen Rundreisen von Porto bis ins spanische Galicien. 

Nordportugal ist geradezu prädestiniert für eine Rundreise: Es gibt hübsche Städte wie Braga, Guimarães, Viana do Castelo oder Chaves, verträumte Landsitze, endlose Atlantikstrände, Portugals einzigen Nationalpark Peneda-Gerês und natürlich üppige Weinberge. Aus Nordportugal stammen der berühmte Portwein, der leicht prickelnde Weißwein Vinho Verde sowie weitere gute Rot- und Weißweine. Seit dem 14. März 2021 zählt Nordportugal nicht mehr als Corona-Risikogebiet. Somit entfallen alle Quarantäne-Regeln sowohl bei der Einreise nach Portugal sowie nach der Rückreise nach Deutschland. 

Flusskreuzfahrten auf dem Douro 

Das Dourotal zählt zu den schönsten und zugleich spektakulärsten Kulturlandschaften Europas, auf seinen steilen, klimatisch begünstigten Terrassen gedeihen Obst und Mandelbäume und natürlich Wein. Den Zauber des Flusses, seiner pittoresken Städte und grünen Landschaft lässt sich in einer Woche auf einer Flusskreuzfahrt ab Porto entdecken. Auf den vergleichsweise kleinen Schiffen logiert man äußerst stilvoll und komfortabel – wahlweise auf der neuen MS Andorinha (olimar.com/opox18), dem MS Douro Cruiser (olimar.com/douro-cruiser) oder dem ALVA Schiff von A-Rosa (olimar.com/a-rosa), während man auf Ausflügen die Region entdeckt. Flüge und ein individuelles Anschlussprogramm im ebenfalls risikofreien Galicien und Lissabon sind möglich. An Bord der Schiffe gelten weiterhin Corona-Schutzmaßnahmen. Die Crew und die Gäste werden mit Schnelltests getestet. Auf Hygiene- und Abstandsregeln wird allezeit geachtet. 

Kulinarische Reisen: Gourmeterlebnisse in Herrenhäusern und Weingütern  

Um Porto, den Minho, das obere Dourotal und die Bairrada-Region im Norden Portugals zu entdecken, empfehlen sich auch die kulinarischen Reisen von OLIMAR. Hier sind Gäste mit dem Mietwagen auf einer vorgeplanten Route unterwegs, die zu historisch sehenswerten Orten sowie in den Nationalpark Peneda-Gerês führen. Übernachtet wird in Land- und Herrenhäusern, Weingütern oder Boutique-Hotels mit Abendessen, Weinproben und weiteren Gourmeterlebnissen. Die meisten Touren sind für sieben bis acht Tage konzipiert, lassen sich aber individuell verlängern. Die ausführlichen Ablaufpläne der Reisen „Nordportugal für Genießer“ (olimar.com/opor60), „Nordportugiesische Spezialitäten aus Küche und Keller“ (olimar.com/opox11) und „Wein- und Kochgenuss im Minho und Dourotal“ (olimar.com/opox12) ist online zu finden. 

Radreisen: An der Atlantikküste bis nach Galicien oder durchs grüne Hinterland 

Der Nationalpark, die Minho-Region sowie die Atlantikküste eignen sich auch für Fahrradtouren. Ausgestattet mit modernen E-Bikes, GPS-Gerät, Info- und Kartenmaterial steuern Radreisende bei OLIMAR jeden Tag ein neues Ziel an, wobei ihr Gepäck von einem Ort zum nächsten befördert wird. Übernachtet wird in kleinen, charmanten Romantik- und Design-Hotels („Grüner geht nicht“: olimar.com/opox88). Möglich ist auch, den Norden Portugals mit der ganzen Familie zu entdecken. Die Kinder sollten hierfür mindestens sechs Jahre alt sein und gut Fahrradfahren können. Damit die Tour für alle erholsam bleibt, sind nur zwei feste Tourentage vorgesehen. Die übrige Zeit bleibt zum Entspannen und für individuelle Erlebnisse auf Ausflügen. Die Bikes stehen sechs Tage lang bereit (Familienbike-Reise: olimar.com/opox89). Weitere E-Bike-Touren bietet OLIMAR z. B. auf dem portugiesischen Jakobsweg von Porto bis nach Santiago in Galicien (olimar.com/opox81) oder umgekehrt von Südgalicien an der Küste entlang bis nach Porto (olimar.com/opox82). 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.