lifePR
Pressemitteilung BoxID: 732532 (OKNOPLAST Deutschland GmbH)
  • OKNOPLAST Deutschland GmbH
  • Ibbenbürener Str. 86
  • 49479 Ibbenbüren
  • http://www.oknoplast.de
  • Ansprechpartner
  • Florian Lieb
  • +49 (711) 77000-10

Smarte Sicherheit mit Konzept Evo

BAU 2019: Oknoplast-Fenstersystem Teil der ift-Sonderschau

(lifePR) (Ibbenbüren, ) Per Sprachbefehl im Internet bestellen und über das Smartphone das Fenster oder die Haustür öffnen: Das Smart Home ist überall und wird immer mehr Alltag. Doch dabei dürfen auch Schutz und Sicherheit nicht zu kurz kommen. Jenen Aspekten widmet sich die ift-Sonderschau „Bauelemente TripleS“ auf der Messe BAU, die vom 14. bis 19. Januar 2019 wieder in München stattfindet. Die ift-Sonderschau beleuchtet neben den technischen Möglichkeiten dieser intelligenten Bauelemente auch die damit verbundenen gesetzlichen Grundlagen. Ebenfalls Teil der Ausstellung ist dabei das 76-mm-Fenstersystem „Konzept Evo“ des internationalen Kunststofffenster- und Türenherstellers Oknoplast.

Das Smart Home verspricht mit seiner automatisierten Gebäudetechnik von Sonnenschutzsystemen bis hin zu Fenstern und Türen mehr Komfort und Sicherheit sowie Energieeffizienz. All dies wird per Sensoren, Steuerung und Mobilgerät miteinander vernetzt. Jedoch sind die hierfür erforderlichen Bauelemente mit elektrischem Antrieb weiterhin Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie – womit für sie spezielle Vorschriften zur Gefahren- und Risikominimierung gelten. Zum Beispiel im Falle eines Brandes oder eines Stromausfalls. Jenem Zusammenhang aus smarter Technologie, ihrem Schutz vor Eingriffen Dritter und ihren Sicherheitsanforderungen widmet sich die ift-Sonderschau auf der BAU 2019 in Halle C4, Stand 502.

Bestandteil der Sonderschau „Bauelemente TripleS“ ist auch das neue Fenstersystem „Konzept Evo“ des internationalen Kunststofffenster- und Türenherstellers Oknoplast. Mit seiner Bautiefe von 76 mm schließt es die Lücke zwischen 70-mm- und 82-mm-Systemen. Es bietet dabei optimale Wärmedämmeigenschaften zu einem attraktiven Preis. Dank der Nutzung von recyceltem Kunststoff ist die Umweltbelastung minimal und der U-Wert des Fensters mit UW= 0.79 W/m2K beinahe so gut wie der eines 82-mm-Systems. Zudem liefert die Mitteldichtung einen hervorragenden Kälteschutz. Zusätzlich ist das Oknoplast-Fenster bei Schmutz sehr leicht zu reinigen.

Für die ift-Sonderschau wird in ein Konzept-Evo-Fenstersystem exklusiv ein bruchfestes Glas eingefügt, das die Kriterien der einbruchhemmenden Widerstandsklasse RC 2 erfüllt. Die praktisch unzerbrechliche Scheibe aus nanobehandeltem Polycarbonat des Herstellers Hammerglas schützt vor Schäden und kriminellen Einflüssen von außen. Ebenfalls für die Sonderschau erhält Konzept Evo speziell entwickelte Beschläge, die dank gesicherter Lüftungsstellung auch bei Abwesenheit bedenkenloses Lüften erlauben, ohne dass die einbruchhemmenden Eigenschaften, die für die RC-2-Klasse notwendig sind, verloren gehen. Möglich macht dies eine automatisierte batteriebetriebene Fensteröffnung als Parallelabstellung für die Mikro-Lüftung. Sie hebt den Flügel um wenige Millimeter an, ohne dass dies von außen erkennbar ist. Auch Schlagregen und Verkehrslärm werden dabei reduziert.

Während der ift-Sonderschau werden die technischen Möglichkeiten intelligenter Bauelemente in einer realistischen Wohn- und Arbeitswelt präsentiert, von Antrieben über Steuerungen hin zu Sicherheitssystemen. Experten des ift zeigen die normativen und gesetzlichen Grundlagen auf und stellen neue Richtlinien und Prüfverfahren vor. Darüber hinaus geben sie Praxistipps zur einfachen Planung, Einbau, Anschluss und Nutzung von smarten Bauteilen. Auch eine Übersicht zur Auswahl geeigneter Smart-Home-Komponenten wird gezeigt, ein Workshop widmet sich ebenfalls dieser Themenvielfalt um Smart-Home-Systeme und Digitalisierung.

Oknoplast ist als erster polnischer Hersteller Mitglied beim ift Rosenheim. Bereits auf der Fensterbau Frontale 2018 war Oknoplast Bestandteil der ift-Sonderschau „Fenster + Türen 4.0“ gewesen, wo sein Fenster Winergetic Premium passiv für den Bereich Smart Home mit automatischem Antrieb ausgestellt wurde. Sämtliche Fenstersysteme von Oknoplast tragen bereits die silberne Auszeichnung „ift-Qualität“.

OKNOPLAST Deutschland GmbH

Oknoplast ist einer der führenden Hersteller von Kunststofffenstern und Türen in Europa. Seit Gründung im Jahr 1994 steht das Familienunternehmen mit Hauptsitz bei Krakau in Polen für Premium-Qualität, Innovationskraft und edles Design zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bereits mehr als 3.000 Handelspartner in 13 europäischen Ländern und darüber hinaus vertrauen dem weltweit größten Veka-Verarbeiter. Die Weiterempfehlungsrate bei Bauherren und Planern beläuft sich auf über 70 Prozent. Eine eigene Niederlassung in Deutschland garantiert den Fachpartnern einen professionellen Service ohne sprachliche Barrieren. Die Marke Oknoplast gehört zusammen mit den Marken Aluhaus (Aluminium-Haustüren) und WnD (Kunststofffenster und -haustüren für den Objektbereich) zur internationalen Oknoplast Gruppe. Mit über 1.800 Mitarbeitern und einer Produktionskapazität von zwei Millionen Fenster- und Türeneinheiten jährlich erwirtschaftete die Oknoplast Gruppe international im Jahr 2017 einen Jahresumsatz von 155 Millionen Euro. Oknoplast setzt als Trendsetter immer wieder neue Maßstäbe und gilt als eine der bekanntesten Marken der Branche.

Weitere Informationen unter www.oknoplast.de