Von der Integration des Wissens

(lifePR) ( München, )
Die Wissensintegration ist eine zentrale Herausforderung der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung: Unterschiedliche Wissensbestände fügen sich nicht automatisch zusammen. In einer Fallstudie zeigt der Umweltpsychologe Marcel Hunecke, dass sich aber durch gezielte Unterstützung wissenschaftliches Wissen und praktisches Erfahrungswissen erfolgreich zusammenbringen lassen.

Seinen Beitrag "Wissensintegration in der transdisziplinären Nachhaltigkeitsforschung - Eine Fallstudie zur Anpassung an zunehmende Starkniederschläge in urbanen Räumen" finden Sie in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift GAIA[1].

[1] http://www.oekom.de/zeitschriften/gaia/archiv/archiv/heft/492.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.