lifePR
Pressemitteilung BoxID: 385267 (Oberlandesgericht Naumburg)
  • Oberlandesgericht Naumburg
  • Domplatz 10
  • 06618 Naumburg
  • http://www.sachsen-anhalt.de
  • Ansprechpartner
  • Annett Eisenkrätzer
  • +49 (3445) 2823-07

Mittwochsgespräch: "Die Bilderdecke der Löbnitzer Kirche - Entschlüsselung der nachreformatorischen biblischen Bilder"

Mittwoch, 13. Februar 2013, 18:00 Uhr, OLG Naumburg, Saal 525 / Referentin: Dr. Siglind König, Naumburg

(lifePR) (Naumburg, ) Bemalte Decken in Kirchen sind im mitteldeutschen Raum häufiger anzutreffen, als allgemein angenommen wird. Man muss nicht nach Zillis in die Schweiz fahren, um biblische Darstellungen zu bewundern. Vor der Haustür - im nordsächsischen Löbnitz - befindet sich die wahrscheinlich bilderreichste Kirchendecke Deutschlands. Auf 168 Bildfeldern wird aus der Bibel erzählt, von der Schöpfung über Moses bis zu Elia, von der Verkündigung der Geburt Jesu bis zu seinem Sterben am Kreuz und seiner Auferstehung, von Propheten, Aposteln und Engeln...

Siglind König, Jahrgang 1946, lebte bis 1969 in Löbnitz; inzwischen wohnt sie in Naumburg. Nach ihrer Berufstätigkeit als promovierte Chemikerin befasste sie sich mit der Geschichte ihres Heimatdorfes. In der Evangelischen Verlagsanstalt Leipzig erschien vergangenen Herbst ihr Buch über die Löbnitzer Bilderdecke.

Sie stellt darin jedes Bild mit dem dazugehörigen Bibelzitat vor und erzählt von den konzeptionellen Besonderheiten dieses nachreformatorischen Bildprogramms aus dem Jahr 1691.

Seien Sie herzlich eingeladen, gemeinsam mit der Referentin im "Mittwochsgespräch" am 13. Februar 2013 ab 18:00 Uhr im Oberlandesgericht Naumburg die unbeschrifteten Bilder zu entschlüsseln!

Der Eintritt ist frei.