lifePR
Pressemitteilung BoxID: 739259 (NürnbergMesse GmbH)
  • NürnbergMesse GmbH
  • Messezentrum
  • 90471 Nürnberg
  • http://www.nuernbergmesse.de
  • Ansprechpartner
  • Barbara Böck
  • +49 (911) 8606-8338

BIOFACH 2019 trifft Nürnberg: Wege in eine enkelfreundliche Zukunft

(lifePR) (Nürnberg, ) .

- Vielfältiges Rahmenprogramm zur Weltleitmesse
- Podiumsdiskussion: „Wir sind dran! – Wege in eine enkelfreundliche Zukunft“
- Malwettbewerb: „Bio – Gesund für die Natur und mich!“
- 5. Nürnberger Saatgut Festival „Auf AEG“

Die Bio-Branche engagiert sich für eine ökologischere Zukunft und eine enkeltauglichere Land- und Lebensmittelwirtschaft. Der Postwachstumspionier Niko Paech, Foodsharing-Pionier Raphael Fellmer und Magdalena Heuwieser, Klimaaktivistin diskutieren anlässlich des Rahmenprogramms zur diesjährigen Ausgabe der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, dem Bio-Branchentreff, unter der Überschrift „Wir sind dran! – Wege in eine enkelfreundlichere Zukunft“ wie dies gelingen kann. Die Podiumsdiskussion ist nur ein Termin des vielfältigen Rahmenprogramms zur BIOFACH 2019. Bereits zum 9. Mal organisiert der Verein Bluepingu e.V. dieses unter dem Motto „BIOFACH trifft Nürnberg“. Weitere Highlights: Der Malwettbewerb sowie das Saatgut Festival „Auf AEG“.

„Das Podium könnte kaum hochkarätiger besetzt sein“, freut sich Frank Braun, Vorstand Bluepingu, im Vorfeld der diesjährigen Veranstaltungen. Niko Paech, Raphael Fellmer und Magdalena Heuwieser werden am 13. Februar 2019 im Historischen Rathaussaal bei der Podiumsdiskussion „Wir sind dran! – Wege in eine enkelfreundlichere Zukunft“ Antworten formulieren und mit dem Publikum diskutieren. „Am 16. Februar findet in der Kulturfabrik „Auf AEG“ dann das 5. Saatgut Festival statt. Mehr als 30 Aussteller bieten alles, was das Gartenherz begehrt. Natürlich gibt es auch wieder eine große Saatguttauschbörse und ein tolles Vortragsprogramm!“

In guter Tradition findet auch dieses Jahr wieder der Malwettbewerb anlässlich der BIOFACH statt. „Bio – Gesund für die Natur und mich!“, unter diesem Motto steht 2019 der Malwettbewerb im Rahmen von „BIOFACH 2019 trifft Nürnberg“. Teilnehmen können alle Klassen der 4. Jahrgangstufe in den mittelfränkischen Schulen. Lokale Künstler bilden die Jury. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Ausstellungseröffnung am 7. Februar statt, danach sind die kreativen Werke der jungen Künstler bis zum 28. Februar in der Kulturwerkstatt „Auf AEG“ zu sehen.

Über NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE

Es tut sich viel in Sachen Bio in Nürnberg und über die Stadtgrenzen hinaus. Um Bio in der Region auch in Zukunft weiter zu stärken, fassen die Stadt Nürnberg, Bluepingu, Hubert Rottner-Defet und die NürnbergMesse ihre Bio-Projekte unter dem Dach NÜRNBERG DIE BIOMETROPOLE zusammen. Diese Überschrift bündelt diverse Bio-Aktivitäten in Nürnberg, um so gemeinsam die öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema – auch unter potentiellen neuen Bio-Interessenten – zu erhöhen und Nürnberg als Bio-Standort noch mehr Strahlkraft zu verleihen. Zu den jeweils eigenständigen Aktivitäten der Akteure zählen: „Bio erleben“ (Stadt Nürnberg), die Eventreihe „BIOFACH trifft Nürnberg“ mit dem Saatgut Festival, Malwettbewerb und Bio-Genussführer (Bluepingu), „Koch im Park“ (Hubert Rottner-Defet), BIOFACH, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, und der Kongress STADTLANDBIO (NürnbergMesse).

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.