Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 69959

Studienbeitragsdarlehen der NRW.BANK bleibt zinsgünstig

Finanzierungsmodell zeigt sich krisensicher

(lifePR) (Düsseldorf/Münster, ) .
- Mehr als 66.000 Studierende in NRW nutzen bisher das günstige Angebot der NRW.BANK
- Tendenz steigend

Der Zinssatz des Studienbeitragsdarlehens der NRW.BANK bleibt trotz der Turbulenzen auf den Finanzmärkten stabil - bei 5,9 Prozent. Dies ist bis 2011 vertraglich garantiert. Mit dem Studienbeitragsdarlehen der NRW.BANK können Studierende in NRW ihre Studienbeiträge finanzieren.

Dietmar P. Binkowska, Vorstandsvorsitzender der NRW.BANK: "Gemeinsam mit dem Land haben wir schon vor den aktuellen Turbulenzen garantiert: Unser Zinssatz ist sicher!" Dies gilt auch weiterhin. Dietmar P. Binkowska:
"Unser Auftrag lautet: Schafft eine sozialverträgliche Studienfinanzierung in Nordrhein-Westfalen! Dieses Versprechen lösen wir selbstverständlich ein."

Derzeit nutzen mehr als 66.000 Studierende in NRW das Studienbeitragsdarlehen der NRW.BANK zur Finanzierung ihrer Studienbeiträge. Die NRW.BANK ist die öffentlich-rechtliche Förderbank für Nordrhein-Westfalen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gesunde Mitarbeiter – Starkes Unternehmen“ mit Unterstützung der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 26.01.2017 fand in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen eine Informationsveransta­ltung für kleinere und mittlere Unternehmen...

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Disclaimer