Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 63630

Friedrich Paulsen – ein Pädagoge und Philosoph aus Nordfriesland

Gedenkabend in Niebüll zum Abschluss des 18. Nordfriesischen-Sommer-Instituts

(lifePR) (NIEBÜLL (NfI), ) Er war einer der wirkungsreichsten Gelehrten und der wohl wichtigste Vordenker der modernen Schule in der Zeit des Kaiserreichs: Friedrich Paulsen aus Langenhorn, der 1908 - also vor 100 Jahren - starb. Am Mittwoch, 10. September, findet ab 19.30 Uhr in der Aula der nach ihm benannten Friedrich-Paulsen-Schule (FPS) in Niebüll ein Gedenkabend zu seinen Ehren statt. Der Abend ist Teil des vom Nordfriisk Instituut initiierten Friedrich-Paulsen-Jahres. Prof. Dr. Thomas Steensen wird von Leben und Wirken Paulsens berichten und dazu zahlreiche Bilder von dessen Lebensstationen, Familie und Weggefährten zeigen. Ein Leistungskurs der FPS wird Beiträge zu Paulsen und seinem Werk vorstellen. Die Veranstaltung bildet zugleich den Abschluss der Vortragsreihe 18. Nordfriesisches Sommer-Institut. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende gebeten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer