Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61050

Aufbruch ins Vertraute – Nordfriesische Maler um 1900

Kunsthistorikerin Bärbel Manitz sprich im 18. Nordfriesischen Sommer-Institut

(lifePR) (Bräist/Bredstedt, NF, ) Ende des 19. Jahrhunderts wurde die vielgestaltige Landschaft Nordfrieslands von zahlreichen Künstlern "entdeckt". Auch Maler aus Nordfriesland selbst nahmen sich der zahlreichen Motive an, die Utlande, Marschenküste und Friesenhäuser zu bieten hatten. Über diese Persönlichkeiten und ihr Werk berichtet die Kunsthistorikerin Dr. Bärbel Manitz am Mittwoch, 27. August, in ihrem Lichtbildervortrag "Aufbruch ins Vertraute" im Bürgerhaus in der Bredstedter Theodor-Storm-Straße. Frau Dr. Manitz hat sich in zahlreichen Büchern und Aufsätzen insbesondere mit der Kunstgeschichte Schleswig-Holsteins befasst. Der Vortrag in Bredstedt ist Teil der vom Nordfriisk Instituut ausgerichteten, von der Nord-Ostsee Sparkasse sowie der Spar- und Leihkasse zu Bredstedt geförderten Reihe 18. Nord-friesisches Sommer-Institut. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Anstelle eines Eintrittsgeldes wird um eine Spende gebeten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Musikalische Komödie mit Lortzings »Die Himmelfahrt Jesu Christi« in der Peterskirche

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Die Musikalische Komödie bringt zum Reformationsjubiläum und Auftakt des Kirchentages das Oratorium »Himmelfahrt Jesu Christi« von Albert Lortzing...

Filmpremiere: Gor Margaryan - " Hydrographie " - Dokumentarfilm

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

„Hydrographie“ ist ein Dokumentarfim über die Wissenschaft und eine Selbst- und Forschungsreise. Der Künstler und Filmemacher Gor Margaryan begab...

Neu: Die NaturRADtour Karlsruhe

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Rheinauen, Hardtwald, Hochgestade & Co. – die neue NaturRADtour verbindet auf rund 48 Kilometer Rundfahrt die eindrucksvollsten Landschaften...

Disclaimer