Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 667435

Mit dem "Wohlfühlfaktor" überzeugt

Zwei Jahre nach der Einführung: noraplan valua hat sich am Markt etabliert

Weinheim, (lifePR) - –  Warm, wohnlich, natürlich – drei Attribute, die den Kautschuk-Belag noraplan valua von nora systems perfekt beschreiben. Und ebenso drei entscheidende Gründe dafür, warum er gerade bei Entscheidern im Gesundheits- und Bildungswesen so beliebt ist. Denn: Der Trend zu nachhaltigen, umweltgerechten Materialien, die eine Wohlfühlatmosphäre, auch in eher funktionalen Bereichen, schaffen, ist seit Jahren ungebrochen. Der 2015 neu eingeführte Kautschukboden mit der lebendig- strukturierten Oberfläche ist international bei Planern und Nutzern beliebt und für sein außergewöhnliches Design bereits ausgezeichnet worden: Vor kurzem gewann er den „Product Innovation Award“ der amerikanischen Architekturzeitschrift „Architectural Products Magazine“. Mit dem Preis werden von einer unabhängigen Jury aus Architekten und Wirtschaftsvertretern Produkte ausgezeichnet, die durch besondere Innovationskraft, Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit überzeugen. Der stärkste Markt für noraplan valua sind die USA, aber auch in Deutschland und den Niederlanden kommt der Kautschukboden, dessen Name sich vom finnischen Wort für „fließen“ ableitet, gut an.

Ökologisch und nachhaltig

„noraplan valua hat sich zu einer festen Größe im Markt entwickelt und der Bekanntheitsgrad bei Planern und Nutzern steigt kontinuierlich weiter“, so Dirk Oswald, Produktmanager bei nora systems. Die meisten Quadratmeter werden im Gesundheitswesen verkauft. „Gerade in diesem Bereich ist die Nachfrage nach Produkten, die ein harmonisches Raumgefühl schaffen, über die Jahre stark gestiegen – für viele Patienten ist dieser Aspekt gerade bei einem stationären Aufenthalt ein wichtiges Kriterium“, erläutert Oswald. Ein Beispiel ist das Gesundheitszentrum der Stichting Epilepsie Instellingen Nederland (SEIN) in Cruquius bei Haarlem. Hier kümmern sich Spezialisten aus unterschiedlichen Bereichen fachübergreifend um die Diagnose, Beratung und Behandlung von Patienten mit Epilepsie oder anderen neurologischen Erkrankungen. Ein attraktives, gesundheitsförderndes Umfeld war beim Neubau des Kompetenzzentrums für Planer und Nutzer der entscheidende Faktor: „Wir wollten ein qualitativ hochwertiges, modernes Ambiente schaffen – nicht direkt luxuriös, aber stilvoll. Hierfür haben wir die passenden Baustoffe gewählt“, erläutert Martin Slaager, Property & Facility Manager der Stiftung. 2016 wurden im Gebäude rund 1.200 Quadratmeter noraplan valua in Grau und Sonnengelb verlegt. Neben dem Design war auch die Nachhaltigkeit des Kautschuk-Belags ein wichtiges Kriterium. Das Gesundheitszentrum ist ein energieneutrales Gebäude, daher wurde auch bei der Materialauswahl auf Langlebigkeit und eine gute Öko-Bilanz geachtet. Wie alle nora Bodenbeläge ist auch noraplan valua aufgrund seiner extrem dichten Oberfläche äußerst strapazierfähig und muss nicht beschichtet werden. So lässt sich der Boden leicht und wirtschaftlich reinigen. Da 90 Prozent der Lebenszykluskosten eines Bodenbelags auf den Unterhalt entfallen, weisen die Kautschukböden eine hervorragende Lebenszykluskostenbilanz auf. Dies war auch für die Planer des Kimmel Pavilion in New York, einer gerade im Bau befindlichen 21-stöckigen hochmodernen Klinik, der Grund, den Kautschukboden „Made in Germany“ einzusetzen. Wenn das Krankenhaus 2018 seinen Betrieb aufnimmt, werden dort mehr als 22.600 Quadratmeter noraplan valua in hellem Grau liegen.

Natürliches Farbspektrum bei Entscheidern am beliebtesten

Das attraktive, harmonische Farbspektrum und die vielfältigen Möglichkeiten für eine individuelle Raumgestaltung waren für den niederländischen Raumausstatter Boerhof in Heeten die Gründe, noraplan valua in seinem Showroom einzusetzen. Mit seinen 32 attraktiven Farben – acht mit leichter und 24 mit stärkerer Maserung – ermöglicht der Kautschuk-Belag, der sowohl im Bahnen- als auch im Plankenformat angeboten wird, ein Höchstmaß an Gestaltungsfreiheit. Die Innenreinrichtungs-Spezialisten, die neben Büros auch Schulen und Kliniken ausstatten, entschieden sich für eine Verlegung im Plankenformat. Farblich abgesetzt in verschiedenen Braun-, Grau- und Beigetönen, wird der Boden auf diese Weise selbst zum Designelement und setzt gleichzeitig die modernen Möbel gekonnt in Szene. „Das zeitlos-klassische Farbspektrum kommt bei den Kunden weltweit am besten an“, berichtet Oswald. Bei den Aktzentfarben liegt ein dezentes helles Grün vorne. Viele Planer und Gebäudenutzer schätzen neben der Authentizität des Materials – nora Böden bestehen durch und durch aus Kautschuk – auch den ergonomischen Komfort und die angenehme Akustik von noraplan valua: Der dauerelastische Boden schont Rücken und Gelenke und vermindert Gehgeräusche.

Gesunde Innenraumluft garantiert

Zudem punktet noraplan valua auch durch seine Umweltverträglichkeit. Gerade im Bildungswesen ist dieser Aspekt von großer Bedeutung – der Fußboden ist in Kitas häufig die wichtigste aller Spielflächen. An den Bodenbelag stellt dies höchste Anforderungen: Er sollte besonders schadstoffarm sein und sich ohne den Einsatz aggressiver Reinigungschemikalien pflegen lassen. Für die baden-württembergische Gemeinde Waldbronn der Grund, sich beim Neubau des Kinderhauses Waldschatz für noraplan valua zu entscheiden. Frei von PVC, Weichmachern (Phthalaten) und Halogenen, unterstützt der emissionsarme Kautschuk-Belag eine gesunde Innenraumluft. Nicht umsonst tragen nora Bodenbeläge als erste elastische Böden überhaupt bereits seit 2006 den „Blauen Engel“ und sind auch mit allen weiteren international bedeutenden Umweltzertifikaten ausgezeichnet. Natürlich war auch der kostengünstige Unterhalt des dauerhaft beschichtungsfreien Kautschukbodens für die Gemeinde als Träger der Betriebskosten ein entscheidendes Argument pro noraplan valua.

Produktmanager Oswald ist zufrieden: „Die Marktpositionierung von noraplan valua als Produkt für alle Einsatzbereiche, in denen ein wohnliches Ambiente gefordert ist, zugleich aber hohe funktionale Anforderungen bestehen, ist geglückt. Der Ladenbau, der bei nora systems wieder in den Fokus gerückt ist, wird noraplan valua zusätzliche Einsatzbereiche und Potentiale bringen.“

nora systems GmbH

nora systems entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige elastische Bodenbeläge sowie Schuhkomponenten unter der Marke nora®. Das Unternehmen mit Stammsitz in Weinheim entstand 2007 aus der Freudenberg Bausysteme KG und prägt seit vielen Jahren als Weltmarktführer die Entwicklung von Kautschuk-Bodenbelägen. Mehr als 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2016 einen Umsatz von 221,1 Millionen Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eigenleistung: Helfer beim Bau eines Massivhauses richtig absichern

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Dank der nach wie vor historisch niedrigen Hypothekenzinsen „ist der Bau eines Massivhauses zu mietähnlichen Konditionen oder noch günstiger...

TÜV SÜD re-zertifiziert Neutor Galerie in Dinslaken

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Advimo hat das Einkaufscenter Neutor Galerie in Dinslaken im September 2017 erfolgreich nach BREEAM DE Bestand re-zertifiziert und erneut...

Neuer Glanz für das Symbol der deutschen Einheit

, Bauen & Wohnen, NewsWork AG

Die rund sieben Millionen Euro teure Sanierung der Befreiungshalle in Kelheim ist weitgehend abgeschlossen. Sie gehört zu den bekanntesten und...

Disclaimer