lifePR
Pressemitteilung BoxID: 619458 (Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V.)
  • Nördliches Harzvorland Tourismusverband e. V.
  • Kanzleistraße 2
  • 38300 Wolfenbüttel
  • http://www.noerdliches-harzvorland.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (5331) 86432

Genussbox - Regionale Spezialitäten aus dem Nördlichen Harzvorland und Braunschweig

(lifePR) (Wolfenbüttel, ) Liebe geht durch den Magen, regionale Produkte liegen nach wie vor im Trend und die Nachfrage nach lokal erzeugten und verarbeiteten Lebensmitteln nimmt stetig zu.

So ist die neue Geschenkbox „Regionale Spezialitäten aus dem Nördlichen Harzvorland und Braunschweig“ mit einer neuen Produktauswahl ab sofort wieder in ausgewählten EDEKA-Märkten, EDEKA Centern und Marktkauf-Häusern in Wolfenbüttel, Braunschweig, Salzgitter und Goslar sowie in den Tourist-Informationen in Wolfenbüttel und Braunschweig zum Preis von 29,99 € pro Box erhältlich.

Neue Produktauswahl in der Genussbox:


Jägermeister - Der Kräuterlikör (Wolfenbüttel)
Kaffee aus der Kaffeerösterei Treccino (Wolfenbüttel)
Tomato Kiss Ketchup der Feinkostmanufaktur Stebner (Wolfenbüttel)
Rapsöl von Rapsolia (Schöppenstedt)
Brauner Teezucker von Nordzucker (Braunschweig/Schladen)
Leberwurst von der Fleischerei Brennecke (Liebenburg)
Okerbienen Lindenblütenhonig (Okeraue in Braunschweig)
Malz Bier vom Hofbrauhaus Wolters (Braunschweig)
Hausgemachter Erdbeer-Fruchtaufstrich vom Obsthof Riess (Braunschweig)


Zusätzlich ist die Box mit weiteren schönen Dingen aus der Region bestückt: Das Gutscheinheft „Natur, Kultur und Genuss im Nördlichen Harzvorland“ oder das ZeitOrte-Kulturcoupons-Heft bietet den Käufern vielfältige Anregungen und attraktive Rabatte für eine gelungene Auszeit vom Alltag. Die Lessingstadt Wolfenbüttel grüßt den Käufer mit dem Magazin „Echt lessig“ und Schokolade aus der Confiserie Weibler. Passend zum Jägermeister-Kräuterlikör gibt es für den stilechten Genuss noch zwei Jägermeister-Shot-Becher aus Metall.

„Mit der Genussbox ist es uns mit Unterstützung der EDEKA nun schon zum zweiten Mail gelungen, sowohl Weltmarken wie Jägermeister, aber auch Existenzgründer wie die Feinkostmanufaktur Stebner in einem Projekt zusammen zu bringen.“, so Andreas Memmert, Vorsitzender des Tourismusverbandes Nördliches Harzvorland und Bürgermeister der Gemeinde Schladen-Werla.

„Die Genussboxen waren im letzten Jahr hier bei uns im Markt ein echtes Erfolgsprodukt – wir hoffen nicht nur, dass der Absatz auch in diesem Jahr gut läuft, sondern auch, dass die Kunden mit der Produktzusammenstellung und der Qualität zufrieden sind.“, berichtet Florian Pestel, Marktleiter im EDEKA-Center im Forum in Wolfenbüttel.

„Bestes aus der Region“ bei EDEKA bietet Vielfalt

Unter dem Motto „Bestes aus unserer Region“ sind regionale Erzeugnisse ein wichtiger Bestandteil des EDEKA-Sortimentes. Dank der dezentralen Struktur der genossenschaftlichen Einkaufskooperation kann EDEKA den Trend zu regionalen Produkten optimal umsetzen. „Die Teams in den Märkten sind vor Ort und wissen am besten, was ihre Kunden wünschen. Als Unternehmer pflegen die EDEKA-Kaufleute enge Kontakte mit Landwirten, Obstbauern und auch größeren Erzeugern, die dann als regionale Direktlieferanten ins Sortiment aufgenommen werden.“ erklärt Harpreet Ahluwalia, der bei der EDEKA für den Regionaleinkauf im Gebiet West/Nordwest zuständig ist.

„Regionalität ist neben Bio einer der wichtigsten Food-Trends“ bestätigt Andreas Schilken, Einzelhandelsberater.

Gemeinsam sind wir stark

Das Projekt ist ein Kooperationsprojekt des Tourismusverbandes Nördliches Harzvorland e. V. mit der EDEKA Minden-Hannover, der Braunschweig Stadtmarketing GmbH, der MAST-JÄGERMEISTER SE und der Lebenshilfe Salzgitter. Dass Kooperationen über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus überaus wichtig sind, betont Nina Bierwirth von der Braunschweig Stadtmarketing GmbH: „Das Denken darf nicht an den geografischen Grenzen aufhören, denn nur gemeinsam können wir langfristig als Region erfolgreich sein.“

Genuss und Wohlfühlfaktor

„Was trinkt und isst man bei euch? – diese Frage wird oft gestellt und jetzt können wir sagen: schaut euch die Genussbox an und probiert es aus! Unser Ziel ist es, das Thema Genuss auch auf die Teller zu bringen und noch viel stärker zu leben und in den Köpfen zu verankern.“

Alf Hesse, Bürgermeister der Gemeinde Liebenburg und stellv. Vorsitzender des Tourismusverbandes ergänzt: „Ein Projekte wie die Genussbox kommt nicht nur dem Tourismus zu Gute, sondern stößt auch bei der einheimischen Bevölkerung auf reges Interesse. Das regionale Bewusstsein wird erhöht und im besten Fall steigt auch der Wohlfühlfaktor: Unsere Gäste, aber auch die Menschen, die hier bei uns zu Hause sind, sollen sich wohl- und mit ihrer Heimat verankert fühlen.“

„Denken Sie auch schon wieder an Weihnachten? Unsere Genussbox ist das ideale Geschenk aus der Heimat.“ freut sich Regina Bollmeier, Samtgemeindebürgermeisterin Elm-Asse und stellv. Vorsitzende des Tourismusverbandes.