Samstag, 23. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 370086

Verkehrsfreigabe der grundsanierten Landesstraße 831 zwischen Süddorf und Friesoythe

Anwohner von Lärm entlastet

Hannover/Friesoythe, (lifePR) - Vertreter des Niedersächsischen Verkehrsministeriums haben heute die frisch sanierte Landesstraße 831 zwischen Süddorf und Friesoythe freigegeben. Damit kann die Altenoyther Straße wieder ungehindert und ohne Beschränkungen befahren werden. Auch die zuvor bestehenden Lärmbelästigungen, hervorgerufen durch Querrisse auf der Fahrbahn, gehören jetzt der Vergangenheit an. Die Fahrbahn einschließlich des zugehörigen Geh- und Radweges wurden von Grund auf saniert.

Die L 831 ist von überregionaler Bedeutung als Verbindungsstraße zwischen Lindern - Friesoythe - Edewecht - Bad Zwischenahn. Die Fahrbahn wies zahlreiche Spurrillen, Frostschäden sowie Längs- und Querrisse auf. Insbesondere die Querrisse verursachten erhöhte Fahrgeräusche, wobei die Überfahrten von leeren LKW besonders störten. Der Schwerlastanteil auf dem Streckenabschnitt beträgt rund 100 Fahrzeuge am Tag.

Für die Baustrecke mit einer Länge von 3,1 km wurde eine innovative Bauweise angewandt. Hierbei wurden auf dem vorhandenen Straßenaufbau eine glasfaserverstärkte Schicht und darüber eine Asphaltbetondeckschicht aufgetragen. Die Kosten für die Sanierung belaufen sich auf gut 576.000 Euro. Die Maßnahme ist Teil der "Sanierungsoffensive Landesstraßen" der Niedersächsischen Landesregierung. Hier stellt die Landesregierung für 2012 und 2013 zusätzliche Mittel für dringend erforderliche Maßnahmen zur Verfügung. Von den 87,5 Mio. Euro gehen 50,5 Mio. Euro in die Beseitigung von Straßenschäden auf niedersächsischen Landesstraßen. Damit wird der herausragenden Bedeutung einer gut ausgebauten Infrastruktur für die erfolgreiche Entwicklung der Wirtschaft in Niedersachsen Rechnung getragen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Marder im Motorraum: Was Sie dagegen tun können

, Mobile & Verkehr, ARAG SE

Es ist ihr Jagdinstinkt, der Marder nachts unter parkende Autos lockt. Dort zerbeißen sie Kühlwasser- oder Bremsschläuche, Elektrokabel und Gummidichtungen....

Der Verkehr kommt ins Rollen

, Mobile & Verkehr, Hudora GmbH

Der 22. September soll ihr Tag werden. Der Tag der nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmer, der Fußgänger und Skateboarder, der Rad- oder Rollerfahrer....

CSD-Parade behindert Stadtbahnverkehr

, Mobile & Verkehr, Freiburger Verkehrs AG

Die Parade zum Christopher-Street-Day am 23. Juni wird zu zeitweisen Einschränkungen vor allem beim Stadtbahnverkehr in der Innenstadt führen....

Disclaimer