Montag, 23. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 423137

Minister setzt sich für Niedersachsens Häfen ein

Hannover, (lifePR) - In seinem ersten Video-Podcast macht sich Wirtschaftsminister Olaf Lies für die niedersächsischen Häfen stark - ganz besonders für den JadeWeserPort, Deutschlands einzigen Tiefwasserhafen. Lies hatte sich in dieser Woche ein Bild über die Situation an den Hafenstandorten Emden, Bensersiel und Wilhelmshaven gemacht. In der Videobotschaft bezeichnet Lies den JadeWeserPort als "Jahrhundertprojekt" und als "Niedersachsens Tor zur Welt".

Das Wirtschaftsministerium hat heute unter dem Suchbegriff "MWNiedersachsen" einen neuen YouTube-Kanal eingerichtet, auf dem die erste Videobotschaft zu sehen ist. Olaf Lies wird sich demnächst häufiger auf YouTube direkt an die Bürgerinnen und Bürger in Niedersachsen wenden.

Hier der Link zum Ersten Podcast: http://www.youtube.com/watch?v=VUXG9gltxGY

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Neue Impulse für eine bayerisch-tschechische Zukunftsvision

, Medien & Kommunikation, NewsWork AG

Beim 2. Bayerisch-Tschechischen Unternehmertag schmiedeten 200 Unternehmer aus beiden Ländern neue Allianzen für die Zukunft. Politische Akteure...

Neue Prokuristin und neuer Inhaber der Compliance Funktion bei der uniVersa

, Medien & Kommunikation, uniVersa Versicherungen

Bei den uniVersa Versicherungen gab es zum 1. April 2018 zwei personelle Neuerungen: Verena Jung wurde Prokura für alle drei Versicherungsunterne­hmen...

Europäer sehen zunehmende Spaltung der Gesellschaft

, Medien & Kommunikation, Ipsos GmbH

. Drei Viertel der Bevölkerung in 27 Ländern weltweit sind der Meinung, die Gesellschaft ihres Landes sei gespalten, die Mehrheit glaubt zusätzlich,...

Disclaimer