lifePR
Pressemitteilung BoxID: 514755 (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Friedrichswall 1
  • 30159 Hannover
  • https://www.mw.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Wittke
  • +49 (511) 120-5427

Maersk-Vorstand zu Gast bei Minister Lies in Hannover

(lifePR) (Hannover, ) Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies hat sich am Mittwoch, 8. Oktober, in Hannover mit Søren Toft, Vorstand bei der weltgrößten Containerreederei Maersk Line, getroffen.

Weiterer Teilnehmer an dem dreistündigen Austausch war Eurogate-Geschäftsführer Emanuel Schiffer. Thema des Gespräches war das künftige Engagement der Maersk- Reederei im JadeWeserPort, Deutschlands einzigem Tiefwasserhafen. Bereits im September hatten die Reedereien Maersk Line und MSC ihre Planungen für das gemeinsame Netzwerk 2M bekannt gegeben. Nach den veröffentlichten Planungen soll Wilhelmshaven im nächsten Jahr wöchentlich von zwei Asiendiensten bedient werden. Im Rahmen des Gespräches erläuterte Toft insbesondere die beabsichtigte Einbindung des JWP in das Maersk-Feedernetzwerk. Es soll künftig sowohl das sogenannte Transshipment - das Umladen auf kleinere Feederschiffe für den Nord-Ostseeraum - stattfinden als auch Container aus dem Hinterland und für das Hinterland umgeschlagen werden. Allerdings handele es sich derzeit noch um Planungen, nicht um endgültige Entscheidungen. Zuvor müssten unter anderem müssten noch kartellrechtliche Entscheidungen zu den neuen Ost- West-Verkehren im neuen Reederei-Verbund 2 M abgewartet werden. Maersk rechnet damit, zum Jahresende, gemeinsam mit dem Winterfahrplan für die Ostseedienste, seine konkreten Vorhaben bekanntgeben zu können.