lifePR
Pressemitteilung BoxID: 457031 (Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr)
  • Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • Friedrichswall 1
  • 30159 Hannover
  • https://www.mw.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Stefan Wittke
  • +49 (511) 120-5427

Lies zufrieden mit Urteil zur Bahnstrecke Oldenburg - Wilhelmshaven

(lifePR) (Hannover, ) Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Olaf Lies hat sich zufrieden zum gestrigen Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zum Ausbau der Bahnstrecke Oldenburg - Wilhelmshaven geäußert. "Ich freue mich, dass das oberste Gericht die bisherigen Planungen im Wesentlichen bestätigt hat." Lies lobte auch, dass sich das Gericht ausführlich mit den Auswirkungen der bisherigen Baumaßnahmen auf die Lärmsituation in Oldenburg beschäftigt hat. Hier hat das Gericht eine formale Ergänzung der bisherigen Planfeststellung gefordert. Damit bleibt sichergestellt, dass bis zur Fertigstellung des Bahnausbaus in Oldenburg keine Belastungen aufgrund einer erhöhten Streckenkapazität zu befürchten sind. Mit der Fertigstellung des Ausbaus werden die Anwohner besser vor Lärm geschützt als je zuvor. Wir werden jetzt unseren Teil dazu beitragen, dass der Ausbau der Bestandsstrecke schnell zu Ende geführt wird - auch im Sinne der Anwohner."