Jury bereist Finalisten für Landespreis "Fahrradfreundliche Kommune 2015"

Landeshauptstadt Hannover und Stadt Wolfsburg sind in der Endrunde

(lifePR) ( Hannover, )
Hannover und Wolfsburg sind die Finalisten des Landeswettbewerbs "Fahrradfreundliche Kommune 2015". Das Schwerpunktthema des diesjährigen Wettbewerbs lautete "Fahrrad und Beruf". Insgesamt hatten sich vier Kommunen um den mit 25.000 Euro dotieren Landespreis beworben. Eine Jury aus Verkehrsexperten, Vertretern der kommunalen Spitzenverbände, des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC), der AOK Niedersachsen sowie den Verkehrspolitischen Sprechern der Landtagsfraktionen haben heute im Rahmen einer Bereisung die Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von "Fahrrad und Beruf" in den beiden Kommunen genau unter die Lupe genommen.

Verkehrsminister Olaf Lies: "Die Wettbewerbsteilnehmer müssen zeigen, dass ihnen die Fahrradfreundlichkeit der Kommune am Herzen liegt. In diesem Jahr haben wir den Fokus auf den Bereich "Fahrrad und Beruf" gelegt. Dieser Baustein der Radverkehrsförderung ist ein wichtiger Faktor, um mehr Menschen durch attraktive Angebote dazu zu bewegen, ihren täglichen Weg zur Arbeit mit dem Rad zu bewältigen. Vorbildliche und nachahmenswerte Lösungen und Initiativen erhöhen den Radverkehr und sollen im Rahmen dieses Wettbewerbes honoriert werden."

Der Preis wird am 09. Juli 2015 im Rahmen der Veranstaltung "Fahrradland Niedersachsen - Gemeinsam in die Zukunft" von Verkehrsminister Olaf Lies überreicht. Bei der Veranstaltung erfolgt auch der offizielle Startschuss für die Vereinsgründung der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen e.V. (AGFK e.V.). In Zukunft wird der Landespreis durch eine neue Zertifizierung ersetzt. Mitglieder der AGFK e.V. haben dann die Möglichkeit, beim Land einen Antrag zu stellen, um sich für mehrere Jahre mit dem Label "Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen" zertifizieren zu lassen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.