Freitag, 20. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 158784

Bode: "13 Millionen Euro gegen die Schlaglöcher auf Landesstraßen"

Landesstraßen

Hannover, (lifePR) - Das Niedersächsische Verkehrsministerium wird 13 Millionen Euro für die Beseitigung der Frostschäden des vergangenen Winters auf den Landesstraßen investieren. Das gab Verkehrsminister Jörg Bode heute in Hannover bekannt: "Diese lange und harte Wintersaison war Gift für unsere Straßen. Mit dem Geld werden wir die Löcher stopfen, die dieser Winter in unsere Landesstraßen gerissen hat."

Nach dem Ausnahmewinter sei es wichtig, dass Bund, Land und Kommunen gemeinsam Anstrengungen unternähmen, die Frostschäden möglichst umfassend zu beseitigen. Bode: "Es interessiert die Bürgerinnen und Bürger wenig, ob es sich um kommunale, Landes- oder Bundesstraßen handelt. Schlagloch ist letzten Endes Schlagloch - egal wem es gehört. Niedersachsen wird deshalb die erforderlichen Mittel bei den Landesstraßen durch Umschichtungen im Etat zur Verfügung stellen."

Niedersachsens Straßennetz umfasst unter anderem 8.000 km Landesstraßen. Mit den bereitgestellten 13 Millionen Euro können nach der ersten Bestandsaufnahme durch die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr die Schäden, die durch diesen Winter entstanden sind, behoben werden. Darüber hinaus hat der intensive Winterdienst in diesem Jahr das Land nach ersten Schätzungen bereits insgesamt acht Millionen Euro gekostet - etwa 6 Millionen Euro mehr als in einem durchschnittlichen Winter, die für Streuen und Räumen der Landesstraßen ausgegeben werden mussten.

Bode sagte weiter, dass mit der Beseitigung der Winterschäden auf den Bundes- und Landesstraßen bereits begonnen worden sei: "Die Gewährleistung der Verkehrssicherheit und Funktionalität unserer Straßen ist und bleibt bei allen Maßnahmen vorrangig."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Continental legt Grundstein für erstes Werk in Litauen

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Weiterer Ausbau der Präsenz und Produktionskapazität von Continental in Europa Continental Vorstandsmitglied Helmut Matschi und die litauische...

TÜV SÜD: Division Auto Service wird Division Mobility

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD vereinigt seine Dienstleistungen im Mobilitätsbereich in der TÜV SÜD Division Mobility. Damit steht nicht mehr hauptsächlich das Fahrzeug...

Seahelp-Service: Staus an den Grenzübergängen vermeiden

, Mobile & Verkehr, Sea-Help GmbH

Wer in diesem Sommer mit dem eigenen Fahrzeug in Richtung Süden unterwegs ist, kann sich insbesondere an den Grenzübergängen wieder auf längere...

Disclaimer