lifePR
Pressemitteilung BoxID: 279512 (Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund NSGB)
  • Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund NSGB
  • Arnswaldtstr. 28
  • 30159 Hannover
  • http://www.nsgb.de
  • Ansprechpartner
  • Thorsten Bullerdiek
  • +49 (511) 30285-44

Landärzte können kommen!

Städte- und Gemeindebund: Gute Initiative für den Ländlichen Raum

(lifePR) (Hannover, ) Der Niedersächsische Städte- und Gemeindebund begrüßt, dass der Bund sich um die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Ländlichen Raum kümmert.

Das Gesetz zur Verbesserung der Versorgungsstrukturen in der gesetzlichen Krankenversicherung ist am 1. Januar dieses Jahres in Kraft getreten und sieht eine Reihe von Maßnahmen für eine gute ärztliche Versorgung in unterversorgten Gebieten vor. Damit soll sichergestellt werden, dass in allen Regionen Deutschlands genügend Ärztinnen und Ärzte für eine wohnortnahe medizinische Versorgung zur Verfügung stehen. "Dies ist ein Erfolg für die Menschen, die nicht in einer Großstadt, sondern in mittleren und kleinen Städten und Gemeinden leben", erklärte der Präsident des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes, Rainer Timmermann, heute in Hannover.

Nach dem Gesetz ist künftig eine flexible Bedarfsplanung möglich, es gibt Anreize im Vergütungssystem und es werden mobile Versorgungskonzepte wie z.B. die Bildung von Zweigpraxen gefördert. Weiterhin kann die Kassenärztlichen Vereinigung Strukturfonds einrichten und damit gezielt Niederlassungen fördern. Zudem wird das Land Niedersachsen in 2012 und 2013 in Regionen mit einem ärztlichen Versorgungsgrad von unter 90 Prozent spezifische Fördermaßnahmen initiieren. Hierfür werden seitens des Landes jeweils 1 Mio. Euro pro Jahr in einem Sonderfonds zur Verfügung gestellt.

"Die gesetzlichen Regelungen, die wir immer gefordert haben, sind nun da. Jetzt müssen der Bund, das Land und auch die Kassenärztlichen Vereinigung eng mit den Städten und Gemeinden zusammenarbeiten, damit die ärztliche Versorgung in allen Landesteilen auch in Zukunft gegeben ist", ergänzte Timmermann.

Niedersächsischer Städte- und Gemeindebund NSGB

Der Niedersächsische Städte und Gemeindebund (NSGB) ist der kommunale Spitzenverband der kreisangehörigen Städte, Gemeinden und Samtgemeinden in Niedersachsen. Der Verband spricht für über 400 niedersächsische Städte, Gemeinden und Samtgemeinden mit mehr als 15.000 von insgesamt 22.000 gewählten Mandatsträgern.