lifePR
Pressemitteilung BoxID: 394398 (Niedersächsische Staatskanzlei)
  • Niedersächsische Staatskanzlei
  • Planckstr. 2
  • 30169 Hannover
  • https://www.niedersachsen.de
  • Ansprechpartner
  • Anke Pörksen
  • +49 (511) 120-6946

Vertretung des Landes Niedersachsen im Hörfunkrat des Deutschlandradios

(lifePR) (Hannover, ) Die Niedersächsische Landesregierung hat in ihrer heutigen Kabinettssitzung der Entsendung von Frau Amei Wiegel als Mitglied im Hörfunkrat des Deutschlandradios zugestimmt.

Gem. § 21 Abs. 1 lit. a Deutschlandradio-Staatsvertrag (DLR-StV) gehört dem DLR-Hörfunkrat je ein Vertreter der vertragsschließenden Länder an, der von der zuständigen Landesregierung entsandt wird. Derzeit ist Herr Staatssekretär a. D. Dr. Josef Lange, ehemals Ministerium für Wissenschaft und Kultur, Vertreter des Landes Niedersachsen. Nach dem heutigen Kabinettsbeschluss wird nun Frau Amei Wiegel als seine Nachfolgerin für den Rest der fünften Amtsperiode (bis März 2014) entsandt. Frau Amei Wiegel ist Journalistin und ehemalige Landtagsabgeordnete. Sie hat hohe fachliche Kompetenzen und Erfahrung in der Medienpolitik. So war sie zum Beispiel langjähriges Mitglied der Landesmedienanstalt. Mit der Entsendung von Frau Amei Wiegel wird dem Prinzip der Staatsferne des Rundfunks weiter Geltung verschafft.

Die Benennung einer Frau entspricht den gesetzlichen Regelungen, da zuvor ein Mann entsandt war (§ 21 Abs. 4 S.3 Deutschlandradio-Staatsvertrag).