Mittwoch, 20. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 170477

Mut zum Hut oder pimp up your Wiesn-Outfit

München, (lifePR) - Die Trachtenkollektion von NIC PINK by Mausi Schmuck für das Oktoberfest 2010 legt den Schwerpunkt auf Mut zum Hut. Hier finden sich atemberaubende Kreationen aus dem weltweit zusammengetragenen, unerschöpflichen Fundus der Designerin Nicola Fichtl.

Die Klassiker unter den Trachtenhüten in Loden- und Russischgrün mit ungefärbten Federn erfahren eine ungeahnte Aufwertung durch üppig eingesetzte originale Schmuckvarianten wie Rehradl, Hirschhornornamente und Silberbroschen. Diese ungewöhnliche Kombination aus traditionellen Trachtenelementen bringt frischen Wind ins Grün.

Wer es stylischer mag, der greift zu den farbigen Hüten. Die Basisfarben sind zumeist Schwarz, Braun, Natur oder Rot. Der Hutzier sind jedoch keine Grenzen gesetzt, die Farbideen keinem Limit unterworfen. Erlaubt ist, was gefällt, jeder findet seine Lieblingsfarben.

Auch bei der Style-Kollektion von NIC PINK by Mausi fließen trachtige Elemente ein, ergänzt durch glitzernden Strass und Federn und Rosen soweit das Auge reicht.

Außergewöhnliche Stücke wie der unifarbene Hut bieten alles in einer Farbe - beispielsweise Hut, Federn, Borden und Rosen: alles in Rot oder Bordeaux. Auch wahre Feuerwerke in Lila und Purpur finden sich in der Kollektion, denn die Violettskala ist aus der Trachtenmode nicht mehr wegzudenken.

Halsschmuck und Taschen erstrahlen in schillerndem Glanz

Ganz wichtig, um das Wiesn-Outfit komplett zu machen, ist der Halsschmuck. Hier greift NIC PINK die Tradition des Kropfbandes auf. Liebevoll als Unikate gearbeitet und mit handkolorierten Röschen und Microschleifen verziert glänzen die Halsbänder in den schönsten Farben des Regenbogens.

Das i-Tüpfelchen ist die farblich auf Hut und Halsband abgestimmte Tasche, perfekt in der Größe, um Geld, Schlüssel und Handy unterzubringen. Das Trio aus Hut, Halsband und Tasche ist das "Must have" in der Trachtensaison 2010.

Nicola Gantert

Aus der Spezialisierung auf historisches Kostümdesign trat bei Nicola Fichtl 2005 die Gestaltung von Schmuck in den Vordergrund. Als sich auch nach intensiver Suche kein dem Zeitgeist entsprechender hochwertiger Trachtenschmuck und die dazu passenden Accessoires finden ließen, war es Zeit für eine Neuentstehung: Nach einigen Experimenten in verschiedene Richtungen entstand unsere Trachtenlinie in seiner heutigen Form.

So entstand 2006 das eingetragene Label Mausi Schmuck, das 2009 um die Glamourlinie NIC PINK mit seinen ebenfalls individuell gefertigten Unikaten aus Sammlerstücken aus der ganzen Welt erweitert wurde.

Unter www.nicpink.de wird eine große Auswahl der individuellen Prunkstücke angeboten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Metropolitan Eyewear: Charakterstarker Look

, Fashion & Style, OWP Brillen GmbH

Eine coole, retro-inspirierte Herrenfassung mit Tiefrandprofil aus Edelstahl sorgt für einen charakterstarken und selbstbewussten Look mit Retro-Feeling....

Thomas Müller veröffentlicht eigene Kollektion bei caseable

, Fashion & Style, caseable GmbH

Kurz vor dem Start der Fußball-Weltmeisterschaft gaben caseable und der Nationalspieler Thomas Müller ihre Zusammenarbeit bekannt. Bereits vor...

Niederbayerischer Nachwuchs-Modeschöpfer will "Haute Couture" für Jedermann

, Fashion & Style, NewsWork AG

Ein niederbayerischer Jung-Designer ist auf dem Weg zum neuen Stern am deutschen Modehimmel. Sein Erfolgsrezept: Nachhaltigkeit statt "Fast Fashion"  Noch...

Disclaimer