ISPO Award für wind- und wetterfestes Radtrikot CRAFT Shield Jersey

Echter Siegertyp

(lifePR) ( Oberaudorf, )
Regen und Wind, das sind die Naturgewalten mit denen begeisterte Radsportler immer wieder zu kämpfen haben - egal, ob Sommer oder Winter. Bei dem Shield Jersey kombiniert CRAFT das Tragegefühl und den Komfort eines Trikots mit dem Wind- und Wetterschutz einer Schlechtwetterjacke. Die Schweden schneidern es aus einem wunderbar weichen und sehr elastischen Dreilagen-Laminat mit einer stark wasserabweisenden Aqua Zero-Ausrüstung und einer extrem hohen Atmungsaktivität. Damit kann weitestgehend auf eine zusätzliche, gerne kräftig flatternde Wind- oder Regenjacke verzichtet werden. Diese innovative Lösung überzeugte auch die Jury des ISPO Award: das CRAFT Shield Jersey gewann 2015 einen ISPO Award.

Trainingsplan und Wetterbericht harmonieren nicht immer perfekt. Oftmals sollte man sich aufs Rad schwingen, selbst wenn das schlechte Wetter das Sofa attraktiver erscheinen lässt... Herkömmliche Schlechtwetterjacken sind auch nicht der Knüller: sie rascheln und flattern im Wind. Genau für solche Tage hat CRAFT das Shield Jersey entwickelt. Das leichte wind- und wasserdichte Dreilagen-Laminat VentairTM schützt vor schlechtem Wetter - und fühlt sich dennoch an wie ein normales Trikot. Es sitzt aerodynamisch und enganliegend, jedoch nicht einengend am Körper.

Die verarbeitete mikroporöse Membran bietet eine extrem hohe Atmungsaktivität, so dass man bei kühler Witterung kaum an die Grenzen gerät. Nicht winddichte Einsätze unter den Armen erhöhen den Tragekomfort weiter. Die wasserabweisende Aqua Zero-Ausrüstung sorgt zudem dafür, dass keine Feuchtigkeit nach innen gelangt. Die weitgeschnittene Wind- und Regenjacke kann also ab sofort auch im Herbst zu Hause bleiben.

Passend zum Jersey bietet CRAFT auch eine entsprechende Hose sowie Arm- und Beinlinge an. Alle Styles wurden übrigens bereits bei schlechtem Wetter von den Profis des UCI Pro Tour-Team Orica GreenEdge (http://www.greenedgecycling.com/) gefahren. Und 2015 steigen damit außerdem die Fahrer von Bora Argon 18 aufs Rad. Das noch junge deutsche Team erhielt eine Wildcard für die Tour de France 2015. (http://www.bora-argon18.com/)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.