lifePR
Pressemitteilung BoxID: 297272 (NEW AG)
  • NEW AG
  • Odenkirchener Straße 201
  • 41236 Mönchengladbach
  • http://www.new.de
  • Ansprechpartner
  • Marina Willems
  • +49 (2166) 688-2710

Streik im Öffentlichen Nahverkehr am 21. März

(lifePR) (Mönchengladbach, ) Für Mittwoch, den 21. März 2012 hat die Gewerkschaft ver.di Linker Niederrhein alle Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst zum Streik aufgerufen. Betroffen hiervon ist der gesamte Busnahverkehr von MöBus und West-Bus; auch die zentrale Betriebsleitstelle der MöBus ist nicht besetzt.

Aus Anlass des DFB-Pokal-Halbfinalspiels von Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München wird aus Sicherheitsgründen der Shuttle-Verkehr - wie bei Bundesligaspielen - durchgeführt.

Ab 17.30 Uhr fahren Shuttle-Busse von der Rückseite des Mönchengladbacher Hauptbahnhofs (Platz der Republik) und ab dem Rheydter Hauptbahnhof (Mittelstraße) im 5-Minuten-Takt zum Stadion. Ab der Haltestelle Künkelstraße fahren die Shuttle-Busse im 20-Minuten-Takt.

Die Rückfahrten nach Mönchengladbach und Rheydt erfolgen im Anschluss an das Spiel bis rund zwei Stunden nach Spielende. Circa. eine Stunde nach Spielschluss fahren ab Mönchengladbach Hauptbahnhof und Rheydt Hauptbahnhof Busse in die Vororte.

Auswirkungen hat der Streik auch auf den Badbetrieb. So bleiben Mittwoch sowohl das vitusbad in Mönchengladbach als auch das Schlossbad in Wickrath geschlossen.

NEW AG

Die NEW AG ist ein innovativer und serviceorientierter Energiedienstleister mit starker Verwurzelung am Niederrhein. Das Unternehmen versorgt rund 371.000 Kunden mit Strom, 137.000 mit Gas und 101.000 mit Wasser. Zum Geschäftsfeld zählen der öffentliche Nahverkehr mit 229 Bussen sowie der Betrieb von sieben Hallen- und Freibädern. Der Konzern firmiert nach dem Zusammenschluss von NVV AG und Niederrheinwerken Viersen GmbH seit dem 01. Januar 2012 unter der Dachmarke NEW Niederrhein Energie und Wasser. Die NEW AG steht für eine regionale Energieversorgung, die zukunftsweisend, ressourcenschonend und zuverlässig ist. Acht Kundencenter bieten serviceorientierte Kundennähe direkt vor Ort. Das Unternehmen fördert kulturelle, soziale und sportliche Projekte in der Region. Zum Konzern gehören mehrere Tochtergesellschaften in Mönchengladbach, Erkelenz, Grevenbroich, Viersen, Schwalmtal und Tönisvorst.