Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 68733

Giraffen auf Reisen

(lifePR) (Neunkirchen, ) Nachdem am 30. September bereits Angola-Giraffenkuh GAMBELA im Zuge des Erhaltungszuchtprogrammes den Neunkircher Zoo verlassen hat, folgte heute auch ihre Artgenossin HIMBA. Die beiden Giraffendamen kehrten in den Dortmunder Zoo zurück, um dort die Zuchtgruppe zu verstärken. Die momentane "giraffenlose" Zeit wird genutzt um notwendige Umbauten vorzunehmen. In naher Zukunft werden ein paar junge Netzgiraffenmännchen das Gemeinschaftsgehege mit den Chapman-Zebras und Blauhalsstraußen teilen.
Diese Giraffenunterart weist eine besonders deutliche, weiße, netzartige Zeichnung auf, die die braune Grundfarbe durchbricht und namensgebend für diese Tiere ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Hope Channel" beim Evangelischen Kirchentag

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Beim Deutschen Evangelischen Kirchentag ist auf dem Berliner Messegelände in der Medienmeile in Halle 3.2, Stand F 16, auch die Medienagentur...

Kirchen: der lange Weg zur Frauenordination

, Familie & Kind, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Ordination von Frauen zum Dienst als Pfarrerinnen war Thema eines Podiums auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28....

1.000 Geburtstagsgeschenke für 1.000 Patenkinder

, Familie & Kind, PM-International AG

„Für viele von ihnen ist es vielleicht das erste Geburtstagsgeschenk ihres Lebens“. Charity-Botschafterin Vicki Sorg strahlt vor Glück. Denn...

Disclaimer