Interaktion mit Claudia Mangelsdorf und Christian Schnalzger in den Räumen von Nemona in Berlin-Neukölln

(lifePR) ( Berlin, )
Am 2. Dezember 2011 eröffnet die Ausstellung "Interaktion" der Designerin Claudia Mangelsdorf und des Fotografen Christian Schnalzger in den Räumen von Nemona - Netzwerk Mode und Nähen Neukölln (www.nemona.de).

Claudia Mangelsdorf ist Strick-Designerin aus Berlin Neukölln. Sie stellt Prototypen der neuen Kollektion 2012 vor. In ihrer Arbeit verbinden sich vielseitige Techniken zu einer aussergewöhnlichen Kollektion individueller femininer Kleidung von Abendgarderobe über Lederjacken bis zum Négligé.

Christian Schnalzger ist Fotograf. Gegenstand seiner Arbeit ist immer wieder die Interaktion des Einzelnen mit der Gesellschaft und den von ihr geschaffenen Konventionen, Räumen und Einschränkungen, seinem Umgang mit dem Leben als Wechselbeziehung aus Beschränkung und Freiheit. Er zeigt seine Arbeiten und stellt an diesem Abend das Fotografie Fachbuch "Der perfekte Moment" vor.

Zusammen stellen Sie ihre Werke in der Mainzer Straße 5 aus. Das Netzwerk Mode und Nähen Neukölln - Nemona ist ein EU-gefördertes Modellprojekt im Bereich Fashion und Produktion in Berlin-Neukölln und richtet sich an junge ModedesignerInnen und an NäherInnen. Das Ziel liegt in der partnerschaftlichen Vernetzung dieser beiden Gruppen, um neue Beschäftigungspotentiale und Geschäftsmodelle zu entwickeln. Es ist als ganzheitlich nachhaltiges Projekt angelegt, bei dem ökonomische, soziale und ökologische Aspekte zu einer langfristigen und tragfähigen Entwicklung innerhalb des Netzwerkes und darüber hinaus beitragen.

Die Ausstellung beginnt am 2. Dezember um 20:00 Uhr und wird von Musik und einem kleinen Umtrunk begleitet. Die neue Kollektion steht Kundinnen von Claudia Mangelsdorf und solchen, die es werden möchten, bis zum 3. Dezember zur Verfügung.
Claudia Mangelsdorf fertigt seit November 2008 exklusive Kleidung und Accessoires nach individuellen Maßen und Vorstellungen. Sie verwendet bevorzugt Naturstoffe, pflanzengefärbte Wolle, Kaschmir, Leinen, Seide oder Baumwolle.
Jedes Modell ist ein Unikat, das es so nicht noch einmal gibt, denn jede Anfertigung berücksichtigt die speziellen Wünsche der Kundin. Schneidern, Stricken, Häkeln, Filzen, Lederarbeiten, Perlenstickerei oder Stoffmalerei - das Individuelle in Design und Anfertigung von Modellen ist das erklärte Ziel der Designerin.

In ihrer neuen Kollektion verarbeitet sie Strick mit Leder, die sich zu organisch anmutenden Strukturen verbinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.