Freitag, 17. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 362767

Naturstreifzüge durch Madagaskar

Diavortrag stellt artenreiche Flora und Fauna des Inselstaates vor

Hamburg, (lifePR) - Am Freitag, den 16. November 2012, 19 Uhr hält Referent Laszlo Klein im Naturschutz-Informationshaus Duvenstedter Brook den Diavortrag "Naturstreifzüge durch Madagaskar".

Durch ihre isolierte Lage hat sich auf Madagaskar, der viertgrößten Insel der Welt, eine weltweit einmalige Tier- und Pflanzenwelt entwickelt. Heute leben dort schätzungsweise 300 Amphibien- und über 350 Reptilienarten. Auch die Vielfalt der Säugetiere und Vogelwelt ist einzigartig. Die vielen Lemuren- und Chamäleon-Arten oder der Dornenwald im Süden mit seinen riesigen kakteenartigen Didiareaceen-Gewächsen sind nur einige Beispiele aus dieser fantastischen Natur. Doch das starke Bevölkerungswachstum auf Madagaskar, das gleichzeitig eines der ärmsten Länder der Erde ist, führt zu einer rasanten Zerstörung der Lebensräume.

Laszlo Klein hat sechs Wochen lang die Insel bereist und dabei auch abgeschiedene Gebiete besucht. Die dabei entstandenen Aufnahmen stellt er nun einem interessierten Publikum vor.

Der Diavortrag findet am 16.11.2012, 19 Uhr im Infohaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140 statt. Der Eintritt beträgt 4,- Euro (Erw.) bzw. 2,- Euro (Mitglieder/Kinder).

Weitere Veranstaltungen des NABU finden Sie im Internet unter www.NABU-Hamburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Hermann Onko Aeikens: "Wir brauchen verlässliche Zahlen, Daten und Fakten."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, haben sich Vertreter von Bund und Ländern am heutigen Montag...

Klöckner: "BVVG hilft mit Sofortmaßnahmen."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

In einzelnen Regionen Deutschlands herrscht eine lang anhaltende Trockenheit. Viele Landwirte haben mit Ernteausfällen und damit verbundenen...

Mission "Stone & Pots" - Erste Geisternetzbergung in Irland

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze töten jährlich Millionen von Meerestieren. Die niederländische Ghost Fishing Stiftung wird gemeinsam mit der Gesellschaft zur Rettung...

Disclaimer