Montag, 25. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 212996

Für Kreuzottern und Mooreidechsen

Jugendgruppe "Eisvögel" sucht Freiwillige für Pflegeeinsatz im Duvenstedter Brook

Hamburg, (lifePR) - Die Naturforschergruppe "Eisvögel" der Naturschutzjugend Hamburg (NAJU) führt am Samstag, 19. Februar 2011, einen Arbeitseinsatz im Duvenstedter Brook durch. Die Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren werden zusammen mit einigen Eltern und weiteren freiwilligen Helfern das Moor entkusseln, das heißt, sie werden kleine Birken und Kiefern entfernen. Interessierte ab 10 Jahren sind herzlich willkommen daran teilzunehmen.

"Durch das Entfernen der kleinen Bäume gibt man den typischen Moorheidepflanzen wie z.B. der seltenen Rosmarinheide und dem Sonnentau wieder genug Feuchtigkeit und Licht und sichert somit auch einer Vielzahl von seltenen und bedrohten Tieren und Pflanzen ihren Lebensraum", erklärt Heinz Peper, Gruppenleiter der "Eisvögel". "Die abgesägten Baumstämme werden wir zerkleinern und als Schlangen- und Eidechsenhügel aufschichten.
Sie dienen ihnen als Sonnen- und Versteckplätze." Durch diese Strukturverbesserung im Moor werden die seltenen Kreuzottern und Mooreidechsen gefördert. Die jungen und erwachsenen Ehrenamtlichen würden sich über weitere Mithelfer freuen.

Wer an dem Arbeitseinsatz am 19.2., 10 Uhr teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis 17. Februar in der NABU-Geschäftsstelle unter Tel.: +49 (40) 697089-0 an. Treffpunkt ist das Infohaus Duvenstedter Brook, Duvenstedter Triftweg 140. Freiwillige Helfer sollten unbedingt Gummistiefel und Arbeitshandschuhe mitbringen, wenn möglich auch eine eigene Astschere.
Gegen 14 Uhr wird es einen gemeinsamen Imbiss zur Stärkung im Infohaus geben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer