Mittwoch, 22. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668579

Einladung zum Arbeitseinsatz an der Carl Zeiss Vogelstation

Freiwillige Helfer/innen am 2.9. in der Wedeler Marsch gesucht

Hamburg-Borgfelde, (lifePR) - Der NABU Hamburg lädt am Samstag, 2. September ab 10 Uhr zu einem Arbeitseinsatz am Gewässer der Carl Zeiss Vogelstation in der Wedeler Marsch ein. Dabei soll mit möglichst vielen Helferinnen und Helfern Mahdgut von den Inseln entfernt werden, um diese als Brutplätze und Rückzugsräume für Vögel zu erhalten.

"Verschiedene Wasservögel wie Austernfischer, Rotschenkel und Gänse werden von dieser Maßnahme profitieren", erklärt Marco Sommerfeld, Leiter der Carl Zeiss Vogelstation. "Zudem können die Vögel dann wieder hervorragend auf den vegetationsfreien Inseln beobachtet werden", schwärmt der Diplom-Landschaftsökologe.

Das Gewässer an der Carl Zeiss Vogelstation besteht aus Flachwasserzonen, tieferen Wasserbereichen sowie vielen kleinen Inseln und ist ein Anziehungspunkt für Wasservögel. Im Laufe eines Jahres lassen sich hier circa 160 Vogelarten beobachten. Damit der üppige Grünaufwuchs auf den Inseln nicht überhandnimmt, wird jedes Jahr im Herbst gemäht. Anschließend muss das Mahdgut zusammengeharkt und mit Booten zum Ufer des Gewässers transportiert werden. Besondere Vorkenntnisse sind dafür nicht notwendig. Auch wer nur ein oder zwei Stunden Zeit hat, ist herzlich willkommen.

Als Arbeitskleidung empfiehlt Marco Sommerfeld Gummistiefel und wetterfeste Kleidung. Wer Arbeitshandschuhe hat, kann diese ebenfalls mitbringen. Für einen kleinen Imbiss sowie kalte Getränke sorgt der NABU. "Umso mehr helfende Hände vor Ort sind, desto weniger Arbeit hat jeder Einzelne und umso schneller sind wir fertig", so der Stationsleiter. Der Arbeitseinsatz findet auch bei schlechtem Wetter statt. Treffpunkt um 10 Uhr ist die Carl Zeiss Vogelstation (Anfahrt unter: www.nabu-hamburg.de/carlzeissvogelstation). Das Ende des Einsatzes ist für 15 Uhr angestrebt bzw. wenn die Inseln vom Mahdgut geräumt sind.

Der NABU bittet um rechtzeitige Anmeldung unter: Tel. 040 / 69 70 89 - 0 oder carlzeiss-station@NABU-Hamburg.de. 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4.000 neue Bäume für die Region

, Energie & Umwelt, Taunus Sparkasse

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse in Gummistiefeln und mit Spaten -unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzen sie Bäume. Seit 2011...

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Disclaimer