Sonntag, 17. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 672070

Auf den Spuren eines Rückkehrers - Der Biber in Hamburg

Vortrag am 22.9. um 19 Uhr im BrookHus / Ausstellung vom 16.9. - 15.10.

Hamburg-Borgfelde, (lifePR) - Der NABU Hamburg lädt am Freitag, den 22. September 2017 um 19 Uhr zu einem interessanten Bildervortrag ins BrookHus im Duvenstedter Brook ein. Unter dem Titel "Auf den Spuren eines Rückkehrers - Der Biber in Hamburg" erfahren die Besucher/innen Wissenswertes über das scheue Nagetier. Parallel zum Vortrag ist im BrookHus vom 16. September bis 15. Oktober auch eine Biber-Ausstellung zu sehen, die der NABU Hamburg in Zusammenarbeit mit Paula Höpfner und Frederik Landwehr von der Loki Schmidt Stiftung zeigt. Die Ausstellungsvernissage findet am 17.9. um 12 Uhr statt. Interessierte sind herzlich eingeladen.

Lange galten Biber (Castor fiber) in fast ganz Deutschland als ausgestorben. Lediglich eine kleine Restpopulation überlebte an der Elbe in Sachsen-Anhalt. Von dort aus eroberten die großen Nager langsam ihre alte Heimat, zu der auch Hamburg gehört, zurück. 2010 wurde in der Hansestadt die erste Biberburg entdeckt. Mittlerweile werden dort mindestens fünf Biberreviere gezählt.

Im Vortrag über den Biber am 22. September 2017, gehalten von Paula Höpfner (Loki Schmidt Stiftung) und Franziska Flock (NABU Hamburg), wird es um die Merkmale der Art, seine Verbreitung, Gefährdung und Ausbreitung in Hamburg, um das von ihm ausgehende Konfliktpotenzial und mögliche Präventivmaßnahmen gehen. Außerdem wird anschaulich erklärt, wie man Biber von den häufigsten Verwechslungsarten unterscheiden und wie man die Spuren des Nagers richtig deuten kann. Abschließend wird das Kooperationsprojekt "Biber" der Loki Schmidt Stiftung und der Behörde für Umwelt und Energie mit seinen Inhalten und Aufgaben vorgestellt.

Der Bildervortrag "Auf den Spuren eines Rückkehrers - Der Biber in Hamburg" findet am Freitag, 22. September 2017, um 19 Uhr im Duvenstedter BrookHus, Duvenstedter Triftweg 140 statt. Der Eintritt beträgt 6,- Euro (Erw.) bzw. 3,- Euro (Kinder/Jugendliche), 50% Ermäßigung für NABU-Mitglieder.

Der Eintritt zur Biber-Ausstellung im BrookHus vom 16.9.-15.10. ist frei.

 

Naturschutzbund Deutschland (NABU) Landesverband Hamburg e.V.

Der NABU Hamburg gestattet den einmaligen Abdruck des / der gesendeten Fotos im Kontext der besprochenen, NABU-bezogenen Berichterstattung. Voraussetzung ist die Nennung des Fotografen wie mitgeteilt. Bei nicht autorisierter weiterer Verwendung bzw. bei besprochener Verwendung, jedoch ohne Nennung des Fotografen behält sich der NABU das Recht vor, ein der Veröffentlichung angemessenes Honorar nachzufordern. Der Weiterverkauf des gelieferten Bildmaterials an Dritte ist nicht gestattet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Reinigungsarbeiten Regenwasserkanal abgeschlossen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Die Reinigungsarbeiten des verunreinigten Regenwasserkanals sowie des Betriebsgeländes sind abgeschlossen. Ein Ingenieur der Unteren Wasserbehörde...

Schwankende Leistung der Solarkraftwerke: HighTech aus Bayern stabilisiert Stromerzeugung aus Sonnenkraft

, Energie & Umwelt, NewsWork AG

Das Bayernwerk wird zum weltweiten Vorreiter für zukunftsweisende neue Regelsysteme. Die Sonne ist heute Bayerns größte Energiequelle. Nirgendwo...

Altöl-Havarie in Alsfeld: Die Arbeiten zur Reinigung des Regenkanals haben am Mittwoch sofort begonnen

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Seit Mittwoch früh (13. Dezember) wird der mit Öl verunreinigte Regenwasserkanal von der beauftragten Firma Ziegler aus Lauterbach mittels Spezialfahrzeugen...

Disclaimer