Freitag, 17. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 376961

Citizen Science im Aufwind

Berlin, (lifePR) - Berliner Vogelfreunde merken sich bereits jetzt schon folgenden Termin im Kalender vor: vom 4. bis zum 6. Januar 2013 ist es wieder soweit. Zum dritten Mal wird bundesweit zur großen Zählaktion "Stunde der Wintervögel" aufgerufen. In Berlin bietet der NABU Berlin aus diesem Anlass wieder begleitete Winterspaziergänge an, um die gefiederten Berliner Wintergäste zu beobachten und zu zählen.

Haben Sie sich für die kommenden Tage schon etwas vorgenommen? Wenn Sie oder Ihre Familie noch eine schöne Beschäftigung für das kommende Wochenende suchen, dann lohnt sich die Stunde der Wintervögel auf jeden Fall. Suchen Sie sich einfach einen ruhigen Platz, von wo aus Sie gut Vögel beobachten können. Notieren Sie von jeder Art die höchste Anzahl der Vögel, die Sie im Laufe einer Stunde gleichzeitig beobachten konnten. Der NABU hält für diese Aktion in der NABU-Geschäftsstelle noch Meldebögen bereit. Darauf können Sie Ihre Beobachtungen eintragen und dann die Karte an den NABU senden.

Große Beteiligung

Die große Beteiligung der vergangenen Jahre motiviert: 2010 und 2011 nahmen rund 950 bis 1.600 Vogelfreunde an der Aktion teil, in durchschnittlich 800 Gärten und Parks wurde fleißig gezählt, welche Vögel ans Futterhaus kamen. Der Teilnehmerkreis ist dabei äußerst bunt gemischt, denn die Aktion eignet sich für die ganze Familie.

Im Mittelpunkt der Aktion stehen die vertrauten Arten wie Blaumeise, Rotkehlchen, Grünfink, Amsel und Bergfink. Wo kommen sie vor, wo sind sie häufig und wo sind sie selten geworden? Je mehr Informationen über solche Fragen vorhanden sind, desto besser kann sich der NABU für den Schutz der Vögel stark machen.

Angesichts der gemäßigten Temperaturen mag man vielleicht denken, dass sich die Vögel nicht so gut beobachten lassen, doch dem ist nicht so. Wie in jedem Jahr haben bereits viele Wintergäste in Berlin Einzug gehalten, wie beispielsweise die verschiedenen Entenarten, deren Zahl durch Zuzug aus Skandinavien jeden Winter zuverlässig auf den Berliner Gewässern ansteigt. Und wer bereits jetzt vorsichtshalber sein Futterhäuschen bestückt hat, der kann auch jetzt schon eindrucksvolle Beobachtungen machen, wenn sich Meisen und Kleiber versammeln. Mitmachen lohnt sich also immer!

Mitmachen und gewinnen

Die Beobachtungen können online unter www.stundederwintervoegel.de, per Meldebogen, telefonisch oder per App gemeldet werden. Unter den Teilnehmern werden wertvolle Preise, wie beispielsweise eine naturkundliche Reise verlost.

Meldebögen erhalten Sie bei der NABU Landesgeschäftsstelle Berlin, Wollankstraße 4, 13187 Berlin (Mo-Do von 10 - 12 und von 14 -16 Uhr und Fr von 10 -12 Uhr geöffnet) oder zum Selbstausdrucken auf der bereits genannten Internetseite. Gültig sind alle Zählungen zwischen dem 4. und 6. Januar 2013, die bis spätestens 14.01.2013 eingegangen sind. Die Auswertung der Meldungen kann im Internet verfolgt werden. Sobald die genauen Zahlen für Berlin vorliegen, werden auch die landesspezifischen Ergebnisse selbstverständlich veröffentlicht.

Geführte Vogeltouren

4. Januar, ab 10 Uhr:
NaturAktivTag mit dem Ornithologen + dem Ranger (Vogelzählung)
Treffpunkt: Naturschutzstation am Diedersdorferweg 3-5, Dauer 1,5 Std., Der NaturRanger bittet um Anmeldung unter 0170 56 55 112

5. Januar, ab 10 Uhr:
NaturAktivTag mit dem Ornithologen + dem Ranger (Vogelzählung)
Treffpunkt: Dorfkirche in Alt-Marienfelde, Dauer 1,5 Std., Der NaturRanger bittet um Anmeldung unter 0170 56 55 112

6. Januar, ab 10 Uhr:
Die Vogelwelt an der Fließmündung und am Tegeler See
Treffpunkt: Greenwichpromenade Tegel, an der „Roten Telefonzelle“, Dauer: ca. 2 Stunden

6. Januar, ab 11 Uhr:
Vogelkundlicher Spaziergang entlang der Greenwichpromenade in Reinickendorf
Treffpunkt: Borsigdamm Ecke Eisenhammerweg, Dauer: ca. 1,5 Stunden

6. Januar, ab 13:30 Uhr:
Vogelbeobachtungen am Schleipfuhl
Vortrag über die Vielfalt der Vogelarten im Winter. Anschließend geht es auf Beobachtungstour ins Gebiet, Treffpunkt: Naturschutz Schleipfuhl, Hermsdorfer Str. 11A, 12627 Berlin, Dauer: ca. 2 Stunden

6. Januar, ab 10 Uhr:
NaturAktivTag mit dem Ornithologen + dem Ranger (Vogelzählung)
Treffpunkt: Blohmstr./Ecke Egestorffstr., Dauer 1,5 Std., Der NaturRanger bittet um Anmeldung unter 0170 56 55 112

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Ingo & Gerdchen - Die Neuen im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Gestatten, das sind Ingo und Gerdchen – die Neuen im Güstrower Wildpark-MV. Mittlerweile sind die Schleiereulen ein Vierteljahr alt, haben sich...

Disclaimer