Neues Fernrohr auf dem Bessunger Ludwigsturm

Ehrenamtliches Engagement von HSE-Mitarbeitern

(lifePR) ( Darmstadt, )
Der Ludwigsturm auf der Bessunger Ludwigshöhe erhält ein neues Fernrohr und neue Hinweistafeln. Möglich wird das durch das ehrenamtliche Engagement von Mitarbeitern der HEAG Südhessischen Energie AG (HSE). Im Rahmen des so genannten Mitarbeiter-Sponsorings hatten Achim Geiger und Werner Göbel von der HSE-Technik vorgeschlagen, die Bürgeraktion Bessungen/Ludwigshöhe (BBL) zu unterstützen.

Mit dem Mitarbeitersponsoring bezieht die HSE seit 2003 ihre Mitarbeiter direkt in seine Sponsoring-Aktivitäten ein. Mitarbeiter können Projekte aus den Bereichen Umwelt, Soziales, Kultur und Sport empfehlen.

Die Bürgeraktion Bessungen/Ludwigshöhe fördert seit 1997 den gemeinschaftlichen Bürgersinn und das Brauchtum in Bessungen. Dazu gehören die Ausrichtung der Bessunger Kerb, Ludwigshöhfeste, gemeinsame Aktivitäten mit der Bessunger Kirche oder die Reinigung von Spielplätzen. Achim Geiger und Werner Göbel von der HSE Technik engagieren sich ehrenamtlich bei der BBL.

Sie übergaben am Dienstag (7.) einen Scheck in Höhe von 1.250 Euro an die BBL-Vorstandsmitglieder Charly Landzettel und Ralf Hellriegel. "Die Pflege des Ausflugsziels Ludwigshöhe kommt vielen Bürgerinnen und Bürgern zugute", erklärte Landzettel. "In diesem Jahr haben wir überwiegend in Eigenhilfe einen Kinder-Waldspielplatz errichtet, der gut angenommen wird." Hellriegel ergänzt: "Neben Instandsetzungsarbeiten an Ludwigsturm, Gaststätte und Gelände wollen wir die Aussichtsterrasse herrichten. Da es keine öffentlichen Mittel gibt und Sponsoren immer schwerer zu aktivieren sind, freuen wir uns sehr über die Unterstützung der HSE."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.