Guter Jahresbeginn: ENTEGA übergibt Spende an die Stadt Darmstadt

Unternehmen unterstützt gemeinnütziges Engagement

(lifePR) ( Darmstadt, )
Auch 2017 startet die ENTEGA mit einer guten Tat und unterstützt gemeinnützige Einrichtungen in Südhessen. Diese Spende zum Jahresanfang hat bei ENTEGA seit vielen Jahren Tradition. Insgesamt übergibt das Unternehmen 12.000 Euro an die Landkreise Darmstadt-Dieburg, Offenbach, Groß-Gerau, Bergstraße, Odenwald und die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

An die Wissenschaftsstadt Darmstadt gehen 2.000 Euro des Gesamtbetrags. Die Spende hat Matthias W. Send, Bereichsleiter Unternehmenskommunikation und Public Affairs der ENTEGA, im Beisein von Oberbürgermeister Jochen Partsch am Freitag (20.) im Darmstädter Rathaus überreicht. Die Spende teilen sich zwei Empfänger. 1.000 Euro bekommt der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt Rhein-Main-Neckar e. V. für das Projekt Musiktherapie und Töpfern. Der Verein unterstützt seit fast 30 Jahren schwer kranke Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien, um diesen Menschen in einer schweren Zeit das Leben so erträglich wie möglich zu gestalten. Weitere 1.000 Euro gehen an die Aktiven Senioren Wixhausen, die in ihrer offenen Begegnungsstätte eine Leseecke einrichten u und die Deckenbeleuchtung erneuern wollen.

„Auch in diesem Jahr freuen wir uns wieder sehr über die Spende unseres städtischen Tochterunternehmens ENTEGA. Diese ermöglicht es uns, zwei wichtige Projekte zusätzlich zu fördern. Der Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder leistet seit vielen Jahren eine Arbeit von unschätzbarem Wert für die betroffenen Familien. Und die Aktiven Senioren Wixhausen bereichern seit fast sechs Jahren mit ihren zahlreichen Angeboten das gesellschaftliche Leben“, bedankte sich Oberbürgermeister Partsch im Namen der Spendenempfänger. „Der ENTEGA als Darmstädter Unternehmen ist es auch in diesem Jahr wieder ein Anliegen, Verantwortung für unsere Stadt zu übernehmen. Wir freuen uns, wenn unsere Spende dazu beiträgt, sinnvolle Projekte und gemeinnütziges Engagement zu unterstützen“, sagte Matthias W. Send.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.