Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 672362

Naturland - Ein starkes Zeichen für Öko-Bäcker

Gemeinschaftsstand Naturland & Partner auf der südback 2017 in Stuttgart

Gräfelfing, (lifePR) - Ein gut umgesetztes Öko-Sortiment ist eine Profilierungschance für Bäckereien. Zugleich legen die Kunden heute mehr Wert auf regionale Rohstoffe und fairen Handel. Viele Betriebe entscheiden sich daher für eine Naturland Partnerschaft, die ihnen die Möglichkeit offen lässt, sich zusätzlich fair zertifizieren zu lassen. Wie dieser Weg aussehen kann, zeigt Naturland vom 23. bis 26. September 2017 auf der südback in Stuttgart am Gemeinschaftsstand in Halle 7.

Erstmals mit dabei ist die Schalk Mühle, ein Familienbetrieb in sechster Generation aus der Steiermark. Neben Bio-Leinsaat und Kürbiskernen in Naturland Qualität hat die Schalk Mühle noch ein breites Angebot von weiteren österreichischen Bioprodukten im Angebot. Die Meyermühle als führende Öko-Mühle und langjähriger Naturland Partner stellt in Stuttgart unter anderem ihr Naturland Fair zertifiziertes Bio-Ruchmehl-Sortiment vor. 

Wie die südback zeigt, wird das Nebengeschäft in Bäckereien immer wichtiger. Ergänzende Sortimente rücken in den Blickpunkt, die das Warenangebot abrunden. Das Fairhandelshaus GEPA und die Adelholzener Alpenquellen bieten hierfür das passende Angebot. So sind die Naturland zertifizierten Schorlen von Adelholzener in attraktiven Sorten erhältlich. GEPA wiederum bietet Kaffee, Tee und Schokolade in öko-fairer Qualität an.

Naturland vernetzt Bäcker mit Partnern in der Region und darüber hinaus

Während manche Bäcker mit einem Öko-Teilsortiment beginnen, setzen andere auf eine ganzheitliche Umstellung. Für beide bietet Naturland praxisorientierte Lösungen, die mit persönlicher Beratung durch einen Fachberater beginnen. „Wer Brot, Brötchen oder Gebäck in Öko-Qualität herstellen will, braucht zunächst einmal die richtigen Zutaten“, meint Martin Volmer, bei der Naturland Zeichen GmbH für Vernetzung und Qualitätssicherung zuständig. „Durch unsere weitreichenden Marktkontakte können wir Partnerschaften zwischen Bauern und Herstellern in verschiedenen Regionen der Welt ermöglichen.“

Auch die freiwillige Zusatzzertifizierung nach den Naturland Fair Richtlinien – mit regionaler Rohstoffbeschaffung, langfristigen Lieferbeziehungen, gemeinsamer Qualitätssicherung und fairen Erzeugerpreisen als Grundpfeilern – ist dadurch leichter umzusetzen und verspricht klaren Zusatznutzen. Denn das Naturland Fair Zeichen bestätigt den Bäckerei-Kunden auf einen Blick die ökologisch und sozial vorbildliche Ausrichtung Ihres Unternehmens.

Naturland & Partner sind vom 23. bis 26. September 2017 auf der südback in Stuttgart.
Sie finden uns zusammen mit unseren Partnern Meyermühle, GEPA und Adelholzener Alpenquellen und der Schalk Mühle in Halle 7, Stand 7D15. Weitere Informationen gibt es auf www.naturland.de/baecker.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburg(er) Garten im Grünen Markt - Eine Geburtstagsfeier in Berlin

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23. und 24. September feiern die Späth’schen Baumschulen ihren 297. Geburtstag mit einem Grünen Markt. Der Verband pro agro ist Partner der...

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Disclaimer