Dienstag, 21. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 222292

NaturEnergiePlus sorgt für klimaneutrale Privathaushalte

Rheinfelden, (lifePR) - .
- Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft
-Klimarechner hilft Privatkunden ihre Klimabilanz zu verbessern
-Bereits über 12.000 Kunden seit September 2010
-Neuer Markenauftritt

NaturEnergiePlus hilft ihren Kunden mit Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft jeden Tag das Klima zu entlasten und die Umwelt zu schützen. Nun hat der Stromanbieter auf seiner neuen Internetseite (www.naturenergieplus.de) zusätzlich einen Klimarechner installiert.

Ziel des Rechners ist es, zu zeigen wie das persönliche Verhalten eines jeden Einzelnen die CO2-Emissionen bestimmt. Mit dem vom Kooperationspartner ClimatePartner bereitgestellten Rechner kann jeder seine persönliche CO2-Bilanz (Fußabdruck) erstellen. Dazu werden zum Beispiel Energieverbrauch, Reiseverhalten oder Ernährung bewertet. Ausgehend von dieser Bilanz werden Vorschläge gemacht, wie bereits mit kleinen Änderungen im täglichen Leben der persönliche CO2-Fußabdruck verkleinert werden kann.

Wer sich darüber hinaus im Klimaschutz engagieren will, kann seinen Haushalt klimaneutral stellen. Durch den Kauf international anerkannter Zertifikate werden Klimaschutzprojekte unterstützt, die neben der Einsparung von Treibhausgasen außerdem weitere positive Umwelt- und soziale Auswirkungen haben.

"Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Kunden nun diesen Service anbieten können", sagt Gunter Jenne, Geschäftsführer der NaturEnergie+ Deutschland GmbH. "Denn wir wollen mehr bieten als reinen Ökostrom. Dieses Angebot bedeutet für uns einen ersten Schritt zu einem ganzen Paket an Produkten, das wir konsequent in Richtung Klima- und Ressourcenschutz entwickeln werden."

Bereits mehr als 12.000 Kunden beziehen deutschlandweit mit NaturEnergiePlus Ökostrom aus 100 Prozent Wasserkraft. Der Rheinfelder Ökostromanbieter ist erst Ende September letzten Jahres an den Markt gegangen. "Wir freuen uns, dass sich so viele Kunden in so kurzer Zeit für uns entschieden haben", ergänzt Achim Geigle, ebenfalls Geschäftsführer der NaturEnergie+ Deutschland GmbH. "Dies zeigt das Vertrauen in uns und unsere Transparenz. Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern wissen wir, aus welchen Wasserkraftwerken unser Strom kommt."

Zusammen mit dem neuen Klimarechner hat NaturEnergiePlus ihren Markenauftritt verbessert und unterstreicht damit ihren Anspruch durch konsequenten Einsatz von ressourcen- und damit klimaschonenden Materialien und Prozessen, die Treibhausgasemissionen zu reduzieren. So wird beispielsweise die papiergebundene Kommunikation ausschließlich mit klimaneutral bedrucktem FSC-Papier durchgeführt. Der Versand erfolgt mittels dem GoGreen-Standard der Deutschen Post.

NaturEnergie+ Deutschland GmbH

NaturEnergiePlus ist eine Marke der NaturEnergie+ Deutschland GmbH mit Sitz im badischen Rheinfelden. Das Unternehmen vertreibt seit September 2010 Ökostrom für Privatkunden. Der Strom wird überwiegend in Wasserkraftwerken in Deutschland gewonnen und ist vom TÜV Nord zertifiziert. Neben der emissions- und abfallfreien Energieproduktion ist der Klimaschutz für das Unternehmen gesellschaftliche Verantwortung und unternehmerische Herausforderung. Gesellschafter der NaturEnergie+ Deutschland GmbH sind die EnBW Vertrieb GmbH und die Energiedienst Holding AG

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Nachhaltige Energiegewinnung durch einen nachhaltigen Werkstoff

, Energie & Umwelt, Deutsches Kupferinstitut Berufsverband e.V.

Der Solarstromsektor wächst immer stärker. Laut Solar Power Europe wurde im Jahr 2017 weltweit mehr PV-Leistung installiert als jede andere Energieerzeugungstec­hnologie....

Hausbau: Chancen und Risiken beim Heizungskonzept

, Energie & Umwelt, Allianz Freie Wärme

Ein Haus bauen und Investitionen in die eigene Immobilie sind bei derzeitiger Zinslage nach wie vor angesagt. Auf der Suche nach dem idealen...

Fit für Umwelt- und Klimaschutz im Kita-Alltag: Projekt ener:kita wird fortgeführt

, Energie & Umwelt, ecolo GmbH & Co. KG

Bei ener:kita wird Umwelt- und Klimaschutz großgeschrieben – und das schon bei den ganz Kleinen. Denn mit der Unterstützung durch Bundesmittel...

Disclaimer