Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 420200

Vortrag zur Arche-Region Kellerwald Frankenau und Umgebung im NationalparkZentrum Kellerwald

Bad Wildungen/Vöhl-Herzhausen, (lifePR) - Am Mittwoch, den 3. Juli. wird Carsten Müller, Projektbetreuer beim Naturpark Kellerwald-Edersee, die Entwicklung der ersten Arche-Region in Hessen vorstellen sowie die sichtbaren Ergebnisse zu Naturschutz, alten Haustierrassen und regionaler Wertschöpfung für die Region erläutern. Das NationalparkZentrum Kellerwald und der Naturpark Kellerwald-Edersee laden alle Interessierten um 19:30 Uhr in das NationalparkZentrum Kellerwald, Weg zur Wildnis 1 in 34516 Vöhl-Herzhausen ein. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Der Vortrag ist kostenfrei. Das Restaurant "GastRaum" hat an diesem Abend anlässlich des Vortrages geöffnet.

Ausgangspunkt des Arche-Projektes ist das Naturschutzgroßprojekt Kellerwald-Region, welches durch Bund und Land mit Maßnahmen über neun Jahre und Finanzmitteln von 6,2 Millionen Euro gefördert wird.

Ziel ist es, die einzigartigen Elemente der heimischen Landschaft mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt für die Nachwelt zu erhalten. Gleichzeitig geht es um den Einsatz von alten, vom Aussterben bedrohten Haustierrassen, wie zum Beispiel dem Hinterwälder Rind, der weißen gehörnten Heidschnucke, dem Westfälischen Totlegerhuhn und vielen weiteren Groß- und Kleintieren.

Auf einem gemeinsamen Weg wollen Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee sowie der Verein zur Förderung der Arche-Region aus Frankenau eine extensiv genutzte Kulturlandschaft erhalten und fördern. Die damit einhergehende umweltverträgliche Regionalentwicklung ist gekoppelt mit einer sanften, touristischen Erschließung. Oder anders gesagt: Die Einzigartigkeit der Region wird bewahrt, ihr Bewohner können aktiv daran teilhaben. Den Touristen werden die Besonderheiten und die Schönheit der Region auf anschauliche und naturverträgliche Weise zugänglich gemacht.

Carsten Müller, Projektbetreuer beim Naturpark Kellerwald-Edersee, wird in seinem Vortrag das Projekt und die Maßnahmen vorstellen, die damit einhergehenden Visionen für die Zukunft der Region vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot

, Energie & Umwelt, Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht...

Restlos preisverdächtig: Auszeichnung für Engagement gegen Lebensmittelabfall

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Im Einsatz gegen Lebensmittelverschwe­ndung hat Bundesministerin Julia Klöckner heute verschiedene Projekte, die es sich zur Aufgabe gemacht...

Psssst! - Natur im Wochenbett

, Energie & Umwelt, Landesjagdverband Bayern e.V.

Unsere Natur wird jedes Frühjahr zur Kinderstube. Von Ende April bis Anfang Juni erreichen die Brut- und Setzzeiten in Feld und Wald  ihren Höhepunkt....

Disclaimer